News - Batman: Vengeance vorgestellt : Die Fledermaus fuer Sonys Konsole ...

  • PS2
Von Kommentieren
Ubi Soft praesentierte an dieser E3 das Action-Adventure 'Batman: Vengeance' im grossen Stil. Auf vielen Displays und zwei Leinwaenden bekam man einen ersten Eindruck von der gezeigten Version, die einen schon recht fertiggestellten Eindruck machte.

Fuenf Episoden mit insgesamt 19 Levels muss Batman durchstehen. Dabei ist er meist zu Fuss unterwegs und verpruegelt allerlei Fieslinge. Aber auch die bekannten Toys wie der Bat-Bumerang sind dabei. Ab und zu steigt der Flattermann aber in sein Flugzeug und braust durch die Skyline von Gotham City. Dabei ist er waehrend des ganzen Abenteuers ueber den Batcommunicator mit Batgirl verbunden, die ihm so mit Tipps weiterhilft. Allerlei bekannte Fieslinge wie der Joker oder Mr. Freeze fehlen natuerlich auch nicht.

Das Spiel basiert auf der 'Batman animated'-Trickfilmserie, was deutlich im Look und an den Original-Stimmen zu erkennen ist. Ueber 40 Minuten Render-Zwischensequenzen werden im fertigen Spiel geboten, das im Oktober oder November fuer PlayStation 2 erscheinen soll. Leider konnte die Grafik noch nicht wirklich ueberzeugen. Mit den wenigen Texturen wurde zwar der TV/Vorlage entsprochen, es macht die Level aber nicht gerade spannend. Immerhin gibts einige huebschge Effekte wie Eis und Rauch. Ueberhaupt erinnert das Spiel nicht nur grafisch, sondern auch spielerisch frapierend an 'Oni'. Spaetere Umsetzungen von 'Batman: Vengeance' fuer Gamecube und Xbox sind durchaus wahrscheinlich.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel