Komplettlösung - Baphomets Fluch: Der Sündenfall : Auf den Spuren eines Raubmörders

  • PC
Von Kommentieren

Der Sündenfall ist das erste Baphomets Fluch seit sechzehn Jahren, dass auf klassische 2D-Ansicht und knackige Objekträtsel setzt (das zwischendurch von Fans der Serie konzipierte Baphomets Fluch 2.5 ausgeklammert). Wir haben alle Probleme sowie Lösungen zusammengefasst und zudem die teilweise gut versteckten Objekte auf unseren Bildern markiert.

Zeitrahmen: 45 MinutenSchwierigkeitsgrad: leicht

Redet mit Pater Simeon und sprecht ihn erneut an, sobald er sich hingesetzt hat. Geht sämtliche Gesprächsthemen durch und widmet euch anschließend Hector Laine. Klickt seine Jacke an und nehmt den Nagelknipser, der zum Vorschein kommt. Schaut euch den Pizzakarton links neben Pater Simeon an und nehmt das Pizzastück, das sich darin befindet.

Geht zu Henris Leiche und betrachtet sie aus der Nähe. Nehmt das Rasierwasser aus seiner linken Seitentasche, betrachtet die Schusswunde rechts daneben und lest den Zettel, der unter Henris linker Hand liegt.

Marschiert links zur Wand, wo das gestohlene Gemälde hing. Schaut euch die Alarmanlage an und öffnet die kleine Klappe, die vom Spiel etwas irreführend als “Tür“ bezeichnet wird. Betrachtet das rote Kabel oben links und stellt fest, dass die Alarmanlage manipuliert wurde.

Geht von der Wand weg und versucht die Tür zu eurer Rechten zu öffnen, wofür euch jedoch die passende Codenummer fehlt. Lauft deshalb erneut zu Laine und weckt ihn mit dem Rasierwasser. Gebt ihm das Pizzastück und eröffnet das Gespräch.

Geht alle Themen durch, bis ihr auf die Codenummer zu sprechen kommt. Laine bricht den Dialog ab, weshalb ihr ihn erneut anklicken müsst. Erzählt ihm vom durchgetrennten Kabel und zeigt ihm anschließend seinen eigenen Nagelknipser. Befragt ihn über das Thema “Bewegungen“ und erfahrt auf diese Weise, wo er sich laut seinen eigenen Angaben gestern Abend aufgehalten habe.

Verlasst die Galerie und lauft links zum Café. Redet mit dem Kellner und befragt ihn nach allen möglichen Personen, bis ihr auf Laine zu sprechen kommt. Kehrt zurück in die Galerie und konfrontiert Laine mit seiner offenen Rechnung. Mürrisch verrät er euch die gesuchte Codenummer, woraufhin die weiteren Ereignisse automatisch ablaufen und ihr zu guter Letzt die Rolle von Nico übernehmt.

Redet mit Moue, der den Galerieeingang bewacht. Nachdem ihr ihn über die Themen "Müdigkeit" und "Zwischenfall" befragt habt, marschiert ihr auch mit Nico zum Café. Sprecht mit dem Kellner und zeigt ihm euren Presseausweis. Klickt den Kellner erneut an und bestellt nacheinander eine Tasse Kaffee sowie einen Kaffee mit Mitnehmen. Lauft zurück zu Moue und überreicht ihm das Gebräu. Nico betritt daraufhin automatisch die Galerie.

Redet wieder mit allen Personen und schaut euch den Tomatenfleck auf dem Boden an. Entfernt das Kaugummi mit Nicos Presseausweis und klickt den Fleck nochmal an, um ihn zu verschmieren. Sprecht Inspektor Navet auf den “Blutfleck“ an, woraufhin er abgelenkt ist und George unbemerkt das Büro des Galeriebesitzers betritt.

Durchsucht den gesamten Raum und entdeckt direkt links neben dem Schreibtisch einen Papierkorb, der aufgrund des Gerümpels kaum zu sehen ist. Widmet euch dem Schreibtisch selbst und öffnet die obere Schublade. Nehmt die Mappe, öffnet sie ebenso und schaut euch die Dokumente an.

Entfernt euch vom Schreibtisch und klickt ganz oben links die gelbe Überwachungsanlage an, die sich nur nach Eingabe des korrekten Passcodes benutzen lässt. Den Code wiederum findet ihr auf dem Kalender, der oberhalb des Schreibtisches an der Wand hängt. Dort ist ein Geburtsdatum markiert: der 27. Mai. Klickt entsprechend die Zifferntastatur auf der Anlage an und tippt “2705“ ein.

Schaut euch das erste Bild an, das die Überwachungsanlage zeigt, und klickt insbesondere das Gemälde in der Mitte an, das gestohlen wurde. Betätigt die rechte Taste unterhalb des Bildschirms fünfmal, um zum sechsten Bild zu springen, das die Anlage aufgezeichnet hat. Schaut euch den Helm des Diebes an und springt danach mit der gleichen Taste wie eben bis zum letzten Bild. Sobald George meint, er habe genug Hinweise gesammelt, entfernt ihr euch von der Anlage.

Inspektor Navet wird automatisch das Büro betreten und euch zur Rede stellen. Entscheidet selbst, ob ihr die Wahrheit sagen oder ihn anlügen wollt. Quatscht mit ihm über die Sicherheitsfirma und eure Erkenntnisse bezüglich der Überwachungsanlage, bevor er euch rauswirft.

In der nächsten Szene sitzt ihr gemeinsam mit Nico im Café. Sprecht mit ihr über alles, was ihr herausgefunden habt. Anschließend wird eine Stadtkarte eingeblendet, auf der ihr das Kamerasymbol oben rechts anklickt, um zur Adresse von Vera Security zu fahren.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel