Test - ASUS ROG Strix Fusion 300 : Klangvolles 7.1-Headset für PC und Konsolen

  • PC
  • PS4
  • One
  • Mob
Von Kommentieren
Greift zu, wenn...

… ihr ein gutes Allroundheadset sucht, das sowohl im Surround- als auch im Stereomodus bis auf kleinere Schwächen überzeugen kann.

Spart es euch, wenn...

… euch der Preis von über 100 Euro für ein Headset zu viel ist oder Anschlusskabel ohne Bedienteil für euch keine Option sind.

Fazit

Andreas Philipp - Portraitvon Andreas Philipp
Gutes Allroundheadset für Gamer

Gar nicht übel, was ASUS mit dem ROG Strix Fusion 300 da auffährt. Das Headset ist zwar aufgrund des etwas zu starken seitlichen Drucks speziell für Brillenträger nicht das bequemste auf dem Planeten, dafür liefert es sowohl im Surroundmodus am PC als auch stereo via Klinkenstecker einen satten, kraftvollen Gaming-Sound mit guter Richtungswahrnehmung, ohne dass Höhen und Mitten zu kurz kommen. Hinzu kommen eine ordentliche Ausstattung sowie eine sehr gute Verarbeitung.

Schade nur, dass nicht an ein Kabelbedienteil für die Lautstärke gedacht wurde und der Micro-USB-Stecker nicht gut arretiert ist. Für den Preis von rund 130 Euro habe ich aber schon deutlich schlechtere Headsets gesehen. Wer über die kleineren Mankos hinwegsehen kann, trifft mit dem Fusion 300 eine gute Wahl.

Überblick

Pro

  • sowohl am PC (USB, 7.1) als auch an Konsolen und mobilen Geräten (Klinke, Stereo) nutzbar
  • austauschbare Polster
  • voller Klang mit guter Richtungswahrnehmung
  • für ein Gaming-Headset erfreulich ausgewogen
  • ordentliches Mikrofon für Voice-Chat
  • guter Sound auch im Stereomodus bzw. am Klinkenkabel

Contra

  • im Surroundmodus ein wenig blechern
  • keine Lautstärkeregelung
  • Befestigung des Micro-USB-Anschlusses nicht optimal
  • Seitendruck könnten für Brillenträger auf Dauer zu stark sein

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel