News - Astro A20 : Neues Wireless-Headset für PC, PS4 und Xbox One

    Von Kommentieren

    Nach dem kürzlich erschienenen, eher preiswerten Astro A10 wagt sich der Hersteller wieder in teurere Gefilde und kündigt mit dem Astro A20 ein neues Wireless-Headset an.

    Das Astro A20 deckt preislich die Mittelklasse ab und wird in den Varianten Blau (PC/PS4) und Grün (PC/Xbox One) für einen Preis von etwa 170 Euro zu haben sein. Hinzu kommt eine Call-of-Duty-Edition dank einer umfangreichen Zusammenarbeit mit Activision, die einen schlappen Zehner mehr aus eurer Tasche ziehen soll. Das A20 füllt preislich die Lücke zwischen A10 bzw. A10 mit MixAmp und dem teureren A40.

    Das Astro A20 verfügt über die typische Form der Astro-Headsets und besteht aus einem Kopfband aus Metall und Kunststoff mit einem Gummipolster, sowie weichen, mit Mikrofaser umhüllten Ohrpolstern. Der Tragekomfort ist hoch, wie wir bereits anhand eines Vorserienmusters auf der gamescom feststellen konnten. Das Headset hat ein angenehmes Gewicht, das von den Polstern gut abgefangen wird und ist auch für Brillenträger bestens geeignet.

    Der Anschluss erfolgt über eine einfache Basisstation mit Micro-USB-Anschluss, optischem Eingang, USB-Ladeanschluss und einen Umschalter für PC/PS4 beziehungsweise PC/Xbox One. Für die drahtlose Übertragung wird die 5 GHz Wireless-Technologie genutzt, recht ungewöhnlich für Headsets in dieser Preisklasse. Das Headset verfügt zudem über das gleiche Flip-to-mute-Klappmikro wie das A10 und vier EQ-Presets, die mittels Command Center Software am PC bearbeitet werden können. Zudem werden Windows Sonic und Dolby Atmos vom A20 unterstützt.

    Die Command Center Software selbst bietet erneut die Möglichkeit, neben den neuen EQ-Presets (Astro/Pro/Studio) eigene Settings einzurichten und auf Profilen zu speichern. zudem können Mikrofon-Level, Sidetone, Noisegate und Stream Port eingerichtet werden. Nebenher kümmert sich die Software um den automatischen Download von Updates und Firmware auf dem PC.

    Das Astro A20 wird voraussichtlich am 23. Oktober 2017 auf den Markt kommen.Call-of-Duty-Fans können sich ebenfalls einen Termin im Kalender notieren. Am 3. Oktober kommt nämlich das preiswertere Astro A10 in einer speziellen COD-Edition für 74,99 Euro auf den Markt, gefolgt von der COD-Variante des A20 am 23. Oktober zum Preis von 179,99 Euro. Besitzer eines A40 erhalten am dem 26. September für 64,99 Euro ein COD-Modkit, bestehend aus Ohrpolstern, Mikrodon, Kopfband und Seitenblenden.

    Ein Wort am Rande: durch die Übernahme von Astro durch Logitech wird die Zukunft der Astro-Headsets offenbar bis auf weiteres nicht großartig beeinflusst, die Marke soll bestehen bleiben und Logitech G um eine E-Sports-Marke ergänzen.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel