News - Assassin's Creed : VR-Projekt aufgetaucht, jedoch kein Release geplant

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Ubisoft zählt zu den wenigen großen Entwicklern, die tatsächlich auch frühzeitig in den Bereich Virtual Reality investieren. Die wichtigen Franchises waren bei den Projekten bisher nicht vertreten, doch nun tauchte der Name Assassin's Creed in Verbindung mit VR auf.

Screenshot aus Assassin's Creed: Syndicate

Trotz Investitionen in den VR-Bereich verzichtete Ubisoft bislang auf die Veröffentlichung oder gar (offizielle) Entwicklung von VR-Titeln bekannter Marken wie Assassin's Creed oder Watch_Dogs. Allerdings spielte Assassin's Creed in Zusammenhang mit Virtual Reality durchaus bereits eine Rolle; das geht aus dem Portfolio des Artist Matt Stenquist hervor.

Der UI/UX Artist arbeitet mit Ubisoft Paris zusammen und hat nun einige Arbeitsbeispiele veröffentlicht, die sich auch um einen VR-Ableger von Assassin's Creed drehen. So hat er einen Titelbildschirm, ein Hauptmenü sowie diverse Icons für einen solchen Titel gefertigt. Das VR-Projekt wurde weiterhin als Escape-Room-Adventure basierend auf der Unreal Engine 4 umschrieben, das sowohl mit HTC Vive als auch Oculus Rift funktionieren soll und auch eine kooperative Multiplayer-Komponente bietet, wobei das gemeinsame Lösen von Aufgaben im Mittelpunkt steht.

Die Krux: Tatsächlich veröffentlicht wird das gute Stück nicht. Bei Assassin's Creed: Da Vincis Workshop - so der mittlerweile bestätigte Name des VR-Titels - sei eine Zusammenarbeit von Ubisoft und Studenten. Eine kommerzielle Veröffentlichung sei nicht eingeplant, so die Webseite eines weiteren Designers mittlerweile.

Top 8 - Assassin's-Creed-Charaktere
Ihr habt auf Facebook abgestimmt und das sind eure Top 8 Assassin's-Creed-Charaktere.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel