gameswelt.tv

Assassin's Creed: Revelations - Preview

Die Ezio-Mission begann rasant: Eine Verfolgungsjagd mit Kutschen über schmale Bergpässe endete jäh, als Ezios Gefährt von einer Bombe zerfetzt wurde und er scheinbar in den Abgrund stürzte. Doch schon kurz darauf stand unser Held wieder bereit, um die Zielperson zu verfolgen und auszuschalten: Unser Opfer heißt Leandros. Eine Figur, die wir bereits aus dem schon fast musikvideoähnlichen Trailer kennen, in dem Ezio hingerichtet werden sollte. Nun hat sich offensichtlich der Spieß umgedreht und Leandros Uhr läuft ab. Also hetzt er euch seine Schergen auf den Hals, die ihr mit gekonnten Bewegungen ausschaltet.

Das schien Ezio schon zu einfach zu fallen, weshalb wir bereits hier Bedenken bekamen, ob das Spiel nicht zu leicht werden könnte – da die Hauptfigur inzwischen so unbesiegbar wirkt. Dabei war er noch nicht mal bei vollen Kräften: Der Sturz hatte ihn verletzt und er war langsamer und weniger beweglich, als wir es von ihm gewohnt sind. Dennoch übertraf er Otto Normalspieleredakteur in Sachen Akrobatik selbst in diesem Zustand noch um Längen und kletterte mal eben Mauern hoch, um sich an ein Wasserrad zu hängen und hinterrücks Wachen zu meucheln.

Assassin's Creed: Revelations - gamescom 2011 Trailer

Romantik in Weiß

Ezio hat offensichtlich so einige neue Tricks gelernt und viele Tötungen vollzieht er jetzt mit neuen Bewegungen, die wir in den vorherigen Episoden noch nicht sahen. Wie für ein Assassin's Creed üblich sind die Animationen wieder äußerst flüssig, sodass schon das Zusehen Spaß machte. Während wir durch die erklommene Festung turnten, in der sich Leandros verschanzt hat, fiel uns auch das atmosphärische Mondlicht auf, das durch Gitter strahlte, und Kerzenschein, der wunderschön aus verschlossenen Häusern leuchtete.

Doch schon im nächsten Moment riss uns ein lauter Knall aus dem verträumten Betrachten des romantischen Ambientes – ein Wache war auf eine unserer kurz zuvor platzierten Minen getreten. Neben diesen Minen gibt es in Assassin's Creed: Revelations noch allerhand weitere explosive Waffen, die wir durch bestimmte Zutaten, die wir erledigten Gegnern abnehmen, selbst zusammenbauen können. Die Impact-Bomb räumt ganz simpel mehrere Wachen auf ein mal aus dem Weg. Interessanter ist da unter anderem schon die Diversion-Bomb, die wir dank Zündschnur auch über Bande werfen können und die für Ablenkung sorgt.

Kurz und gut

Nach dem Erklimmen eines hohen Turms wartete auch schon Leandros auf uns – nur leider kein richtiger Kampf. Stattdessen startete eine Skriptsequenz, in der wir die Zielperson automatisch niederstreckten. Danach nahm Ezio einen Gegenstand an sich, der ihn in die Lage versetzte, Altairs Erinnerungen zu erleben – und schon wechselte unser Protagonist von Ezio zu Altair über. Die gespielte Erinnerung zeigte einen Abschnitt in Altairs Leben, der sich kurz vor dem ersten Assassin's Creed abspielte.

Ein Verräter aus den eigenen Reihen nahm seinen Mentor als Geisel und unsere Aufgabe war natürlich, diesen zu retten. Auch hier wirkten selbst größere Gegnergruppen stets deutlich unterlegen, sodass wir ratzfatz bei der Zielperson waren und unseren Mentor in Sicherheit bringen konnten. Zum Abschluss der Präsentation verrieten die Entwickler noch, dass sich der Verräter auch im Mehrspielermodus als Spielfigur auswählen lässt. weiter...

Einloggen

Kommentare zu Assassin's Creed: Revelations

  • Habe jetzt alle 3 Teile durchgespielt ;)
    und Freue mich auf Revelations im November
    Die story ist einfach soo packend wie kein anderes spiel das ich kenne ...
    ich denke der dieser Teil wird genau so Aktion reich sein und spaß machen wie die anderen Teile ...

  • ich bin eh keiner dieser 100 % jäger. mir geht es primär darum ein game durch zu zocken. die prozente sind mir dabei ehrlich gesagt egal.

  • Zitat von »Old_Gamer«
    wahrscheinlich hast du recht und ich sollte vielleicht doch von vorne anfangen. zeitverschwendung dürfte sicherlich keiner der bisher erschienenen teile sein.

    mal sehen....vielleicht bekommt man es sogar zum neuen teil als angebot in einer all-in-one-box
    Solltest du das wirklich machen, lass dich vom ersten Teil nicht entmutigen!
    Kann ganz schön zäh sein. Vor allem wenn man sich vornimmt, 100% zu holen, da man dort ja die blöden Flaggen sammeln muss. Dann die Flaggen lieber links liegen lassen.

    Dafür werden die Spiele von Teil zu Teil echt besser!
    Brotherhood fand ich dann bis auf Kleinigkeiten nahezu perfekt!

  • wahrscheinlich hast du recht und ich sollte vielleicht doch von vorne anfangen. zeitverschwendung dürfte sicherlich keiner der bisher erschienenen teile sein.

    mal sehen....vielleicht bekommt man es sogar zum neuen teil als angebot in einer all-in-one-box

  • Zitat von »Old_Gamer«
    nachdem bisher gesehenen wird es wohl mein erstes AC werden welches über meibnen monitor flimmert. ich hoffe nur das vorwissen aus den vorgängern nicht zwingend notwendig ist, um die story verfolgen zu können.
    Zwingend vielleicht nicht notwendig, aber wenn schon die beiden Hauptdarsteller der 3 Vorgänger aufeinander treffen, sicher von Vorteil. ;)

  • nachdem bisher gesehenen wird es wohl mein erstes AC werden welches über meibnen monitor flimmert. ich hoffe nur das vorwissen aus den vorgängern nicht zwingend notwendig ist, um die story verfolgen zu können.

  • Ich hoffe das sie das Spiel für die Präsentation nur vereinfacht haben, da wie wir ja alle wissen die Producer die die spiele vorstellen selber ihre Spiele nicht so gut drauf haben. Letzt endlich wird man das aber erst in einer für sich Spielbaren Version sehen.

    MfG: Sebastian

    PS: Danke Michi das du versucht hast mich noch in die Vorstellung zu bekommen, obwohl UBISOFT'S Pressesprecher ein Fehler gemacht hat.

  • Das spiel wird sicherlich gut^^

  • Spiel wird bestimmt wieder gut, aber im November kommt unter anderem "Saints Row 3". Da sich bei AC nix ändert - noch nicht mal der/die Hauptdarsteller - greif ich lieber zu stundenlangem, freakigem Koop-Spaß in SR3.

  • Is mir egal ob Ezio und Altair zu mächtig sind mir ist nur wichtig das ich mich wieder durch horden von Templern schnetzel :P

    Ich persönlich hätte mir ja nen einblick in den Part von Desmond gewünscht. Der Gute kam bisher leider immer zu kurz.

    Ob im Teil von Altair wieder Deutsche Ritter dabei sind? "ISCH BIN DIE RAAAAACHE GOTTES!" - ich vermisse die Jungs xD

Informationen zu Assassin's Creed: Revelations

Titel:
Assassin's Creed: Revelations
System:
PC PlayStation 3 Xbox 360
Entwickler:
Ubisoft
Publisher:
Ubisoft
Genre:
Action-Adventure
USK/PEGI:
Ab 16 Jahren / 18+
Spieler:
Offline: 1 / Online: 2- -
Release:
01.12.2011
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Features:

PC Xbox 360 PlayStation 3

  • neue Waffen und Fähigkeiten
  • Bombenherstellung
  • neue Mehrspielermodi
  • neue Stadt Konstantinopel

Titel aus der Serie:

News zu Assassin's Creed: Revelations

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu Assassin's Creed:...

... alle Artikel anzeigen

Downloads zu Assassin's Creed: Revelations

... alle Downloads anzeigen

Bilder zu Assassin's Creed: Revelations

Videos zu Assassin's Creed: Revelations

Tipps zu Assassin's Creed: Revelations

... alle Tipps anzeigen

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN
25 Jahre Gameboy! Was ist das beste Gameboy-Spiel?

Detaillierte Anzeige