News - Assassin's Creed: Origins : Krass: Soviel erfolgreicher als Syndicate ist es!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Nach dem Release von Assassin's Creed: Syndicate setzte Ubisoft ja ein Jahr mit der Actionreihe aus, um Vieles besser zu machen. Das scheint sich ausgezahlt zu haben, denn Assassin's Creed: Origins verkauft sich im Vergleich zum Vorgänger spürbar besser.

Jahr für Jahr veröffentlichte Ubisoft einen neuen Teil der Action-Adventure-Reihe Assassin's Creed - bis Assassin's Creed: Syndicate in 2015 dann doch hinter den hohen Erwartungen an die Reihe zurückblieb. Ubisoft zog die Reißleine, gönnte sich ein Jahr Pause und brachte im Herbst 2017 dann Assassin's Creed: Origins auf den Markt - runderneuert, mit neuem Setting und neuen Spielelementen. Das hat die Spieler überzeugt und auch wieder dazu animiert, zuzuschlagen.

Auf der vierteljährlichen Investorenkonferenz haben CEO Yves Guillemot und CFO Alain Martinez nun nämlich noch einmal unterstrichen, wie krass viel erfolgreicher Assassin's Creed: Origins im Vergleich zum Vorgänger Assassin's Creed: Syndicate ist. Laut Guillemot zeige der interne Trend des Unternehmens in die Richtung, dass sich Origins nahezu doppelt so häufig während seiner Lebensdauer verkaufen wird, wie Syndicate zuvor.

Auch der Season Pass werde viel besser angenommen und viel mehr Spieler, die sich das Hauptspiel kaufen, hätten auch bei diesem zugeschlagen.

Assassin's Creed: Origins wurde am 27. Oktober 2017 für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht.

Assassin's Creed: Origins - For Honor Gear Pack Trailer
Mit dem "For Honor Gear Pack" wird euch hier ein neues Rüstungspaket aus Assassin's Creed: Origins präsentiert.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel