News - Assassin's Creed: Origins : Grafikprobleme nach neuem Update

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Assassin's Creed: Origins ist für Ubisoft sehr gut gestartet und wurde in der Community entsprechend positiv angenommen. Nach dem letzten Patch scheint es aber einige Grafikprobleme zu geben.

Direkt zum Launch erhielt Assassin's Creed: Origins mit der Version 1.03 ein großes Update, das diverse Veränderungen mit sich brachte und die Stabilität verbessern sollte. Kurz danach kam dann auch schon Version 1.04 heraus, die abermals die Stabilität verbessern sollte. Allerdings kämpfen seither einige Nutzer mit Grafikproblemen.

Im Reddit zum Spiel mehren sich die Beschwerden von Spielern, die seit der Installation der Patches über Grafikprobleme klagen. Unter anderem sollen Texturen nicht richtig geladen werden, die Beleuchtung eher schlecht als recht ausfallen und der Bildaufbau auf verschiedene Distanzen deutlicher sichtbar sein.

Auch in den offiziellen Foren zum Spiel gibt es erste Beschwerden, die auch mit Screenshots untermauert werden. Insofern scheint das Problem etwas weiter verbreitet zu sein. Eine Stellungnahme von Ubisoft steht noch aus. Daher ist unklar, ob bereits an einem Patch gearbeitet wird.

Assassin's Creed: Origins - PlayStation Underground Gameplay Demo
Eine ausführliche Gameplay-Demo zu Assassin's Creed: Origins via PlayStation Underground zeigt euch über 20 Minuten aus der PS4-Version.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel