Komplettlösung - Assassin's Creed Origins : Komplettlösung: alle Hauptmissionen, Sternbilder & Papyrusrätsel

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Assassin's Creed: Origins: Die Beute der Phylakes

Die Quest Die Beute der Phylakes ist eine Gebietsübergreifende und steht euch bereits nach dem Absolvieren der Hauptquests Gennadios der Phylakitai sowie Ende der Schlange zur Verfügung. Ihr werdet sie jedoch erst gegen Ende des Spieles absolvieren können, weil ihr ein paar richtig schwere Kämpfe überstehen müsst.

Die Prämisse der Quest ist schnell erklärt: Ihr werdet nach dem Tod von Gennadios und der Schlange von zehn Kriegern der Phylakitai gejagt. Sie halten sich in neun verschiedenen Gebieten auf und reiten unentwegt die Hauptstraßen entlang. Sollten sie euch sehen, dann greifen sie euch an.

Die Stufen der Phylakitai reichen von 20 bis 40. In der Regel sind sie ein gutes Stückchen höher gestuft als alle „normalen“ Gegner, die sich im gleichen Gebiet aufhalten, und haben eine bedeutend größere Lebensenergieleiste, die an die meisten Endgegner des Spieles erinnert. Dafür werdet ihr rechtzeitig mit einem akustischen Signal gewarnt, wenn ihr euch in die Nähe einer Phylakitai befindet.

Die zehn Phylakitai befinden sich in den folgenden Gebieten:

  • Der Außenseiter (Stufe 20) hält sich in Lake Mareotis / Mariut-See auf.

  • Ptolemaios’ Faust (Stufe 22) hält sich in Sap-Meh Nome / Nomos Neret-mehetet auf.

  • Der eiserne Widder (Stufe 25) hält sich in Ineb-Hedjet Nome / Nomos Ineb-Hedj auf.

  • Der Fremde (Stufe 28) hält sich in Memphis auf.

  • Ras Gnade (Stufe 30) hält sich in Faiyum / Fayyum auf.

  • Der Berg (Stufe 32) hält sich in Faiyum Oasis / Fayyum-Oase (32) auf.

  • Der Fluch der Hathor (Stufe 35) hält sich in Atef-Pehu Nome / Nomos Nedjefet-Pehetet auf.

  • Halbes Horn (Stufe 38) hält sich in Im-Khent Nome / Nomos Boubastites auf.

  • Der eiserne Bulle (Stufe 40) hält sich Isolated Desert / Einsame Wüste auf.

  • Der Galater (Stufe 40) hält sich Isolated Desert / Einsame Wüste auf.

Sie tragen allesamt andere Waffen, aber nur erstaunlich wenige einen Schild. In den meisten Fällen ist deshalb der Angriff die beste Verteidigung, besonders wenn ihr selbst bereits einige Stufen höher gelevelt seid als der betreffende Phylakitai.

Ihr müsst in jedem Fall darauf achten, dass sich während des Kampfes kein anderer Soldat in eurer Nähe befindet. Des Weiteren müsst ihr euch bei allen Bogenschützen auf gut getimte Seitwärtssprünge einstellen, woraufhin ihr wiederum kontern könnt.

Der mit großem Abstand schwerste Gegner ist der Galater. Abseits seines hohen Levels von 40 hält er einen fetten Schild in der Hand, mit dem er die meisten eurer Angriffe mühelos abblockt. Das gilt jedoch nicht, wenn ihr euch auf eurem Pferd befindet und den Galater im wahrsten Sinne des Worts im Vorbeireiten angreift.

Der Fremde, Halbes Horn und der Galater beherbergen noch ein zusätzliches Geheimnis: Wenn ihr sie getötet habt, dann erhaltet ihr jeweils einen Schlüssel. Ihr müsst anschließend die Yw-Hütten in Herakleion Nome / Nomos Herakleion aufsuchen und dort mit der Frau Abar redet. Sie besitzt einen weiteren Schlüssel, den sie jedoch nur rausrückt, wenn ihr die Krokodilplage im Osten beseitigt.

Die Krokodile sind zwar gewöhnliche Reptilien, jedoch müsst ihr gleich ein ganzes Dutzend von ihnen bekämpfen. Habt ihr die Aufgabe erledigt, dann kehrt zurück zu Abar und nehmt den vierten Schlüssel entgegen. Daraufhin erhaltet ihr gleich die nächste Zielmarkierung, die auf eine im Wasser versunkene Truhe hindeutet. Darin wartet der schwarze Kapuzenumhang als Belohnung auf euch.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel