Komplettlösung - Assassin's Creed Origins : Komplettlösung: alle Hauptmissionen, Sternbilder & Papyrusrätsel

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Assassin's Creed Origins Komplettlösung: Nebenquests in Alexandria

Rache der Poeten

Empfohlene Stufe: 20

Auf der großen Theaterbühne im Norden von Alexandria lernt ihr Phanos kennen, einen Dramatiker. Die Wachen haben sein jüngstes Stück konfisziert und alle Schauspieler verhaftet. Sie werden in der Akra-Garnison gefangen gehalten, die ihr bereits dank der Hauptquest Gennadious der Phylakitai inspiziert habt.

Vor Ort werdet ihr allerdings nur einen Schauspieler vorfinden, der in einem der Käfige ganz im Süden der Garnison sitzt. Ihr könnt die angrenzende Mauer von der anderen Seite emporsteigen, oben die einzige Wache ausschalten und anschließend nach unten ins Gebüsch springen.

Ihr seht vor euch mehrere Soldaten und Käfige. In diesen befindet sich nicht nur der besagte Schauspieler, sondern auch zahlreiche Rebellen. Wenn ihr sie befreit, dann sorgen sie für Unruhe und lenken die Soldaten ab. Nutzt dies aus und öffnet den Käfig des Schauspielers, den ihr aus der Garnison tragen müsst.

Der einfachste Weg für eure Flucht ist jener in Richtung Westen. Dort steuert ihr zum einen den Südwestausgang der Garnison an und stoßt zum anderen auf weitere Rebellen, die ihr befreien könnt. Danach schleicht ihr euch von Gebüsch zu Gebüsch, während die Soldaten mit den Rebellen beschäftigt sind.

Habt ihr den Südwestausgang durchquert, dann legt den Schauspieler ab und redet mit ihm. Er bestätigt, dass seine beiden Kollegen längst geflohen seien. Bevor ihr euch weiter mit ihnen beschäftigt, müsst ihr allerdings noch das Skript von Phanos’ Stück ergattern. Es befindet sich bei einer Wache, die sich laut Questbeschreibung zwischen der Akra-Garnison und dem königlichen Palast aufhält. Allerdings kann es durchaus sein, dass sie aufgrund des Aufruhrs, den ihr mit dem Befreien der Rebellen veranstaltet habt, ebenfalls in der Garnison am Kämpfen ist.

So oder so ortet ihr sie am schnellsten dank der Zielmarkierung. Sie wird von zwei weiteren Wachen begleitet, weshalb ihr die Wache mit dem Skript entweder von oben per Attentatssprung eliminiert, die drei im Schwertkampf bezwingt oder ihnen so lange folgt, bis sie hintereinander marschieren. Dann könnt ihr sie nämlich nacheinander von hinten erdolchen.

Zu guter Letzt müsst ihr die anderen flüchtigen Schauspieler aufsuchen, die sich laut einer neuen Zielmarkierung in einem Haus im Nordwesten der Garnison verstecken. Vor Ort findet ihr allerdings erneut nur einen anstatt zwei Schauspieler, den ihr zur Hauptstraße eskortieren müsst. Verlasst hierfür das Haus und orientiert euch an den nach oben verlaufenden Treppen. Sollten euch ein paar Soldaten entgegenkommen, dann müsst ihr gegen sie kämpfen.

Den dritten und letzten Schauspieler müsst ihr zum Glück nicht weiter aufsuchen, weil er angeblich auf sich selbst aufpassen könne. Kehrt deshalb zurück zu Phanos und berichtet ihm.

Symposium

Empfohlene Stufe: 21

Die Quest steht euch zur Verfügung, nachdem ihr Rache der Poeten absolviert habt.

Phanos feiert den Erfolg seines Stückes und möchte sich auch bei euch bedanken, weshalb er euch zu sich nach Hause einlädt. Ihr folgt ihm zunächst zu Fuß und abseits des Theaters per Pferd. Auf halbem Wege werdet ihr von mehreren Soldaten attackiert, die ihr am besten auf eurem Pferd sitzend bekämpft.

In Phanos’ Haus müsst ihr ihn erneut ansprechen, um mit im zu feiern. Die freudige Stimmung hält nicht lange Stand, weil sogleich die nächste Welle an Soldaten hereinplatzt. Sie stehen während des Kampfes auffallend dicht beieinander, weshalb ihr sie mit schweren Angriffen und den daraus resultierenden Rundumschlägen niedermäht. Danach redet ihr abermals mit Phanos, um die Quest zu beenden.

Der Philosoph aus Versehen

Empfohlene Stufe: 20

Tefibi hält sich für einen großen Denker, weshalb er sich laut seiner Mutter zum Strand begeben hat und nicht mehr zurückgekehrt ist. Die Zielmarkierung führt euch zum besagten Strand, wo jedoch von Tefibi weit und breit keine Spur ist. Dafür müsst ihr die folgende Untersuchung absolvieren:

  • In Richtung Südosten liegt eine schwarze, zerrissene Kleidung auf dem Boden.

  • Weiter im Osten lokalisiert ihr einen großen Blutfleck.

  • Folgt der Blutspur zu eurer Rechten, die euch zu einem Turm führt. Darin hält sich Tefibit auf.

Nach einem kurzen Gespräch ist er damit einverstanden, dass ihr ihn zurück zu seiner Mutter „eskortiert“. Das Wort deutet bereits an, dass der Weg nicht friedlich verlaufen wird. In der Tat greifen euch mehrere Soldaten an, von denen einige eine deutlich niedrigere Stufe haben als alle anderen. Weil sie demnach leicht zu bekämpfen sind, solltet ihr sie als Erstes schnetzeln. Andersherum müsst ihr bei dem Anführer mit dem Helm aufpassen, der zahlreiche eurer Angriffe abblocken wird. Attackiert ihn am besten ausschließlich mit schweren Angriffen.

Nach eurem Sieg und einem weiteren Gespräch mit Tefibi ist die Quest beendet.

Höhere Bildung

Empfohlene Stufe: 21

Die Quest steht euch zur Verfügung, nachdem ihr Der Philosoph aus Versehen absolviert habt.

Tefibi hat mal wieder Ärger, weil ein paar Wachen seinen Papyrus inklusive einer Opfergabe seiner Mutter verloren haben. Die Wachen halten sich im Süden auf einer kleinen Feluke im Lake Mareotis / Mariut-See auf. Nähert euch am besten selbst mit einem kleinen Boot, bis ihr das Ziel mitsamt den beiden Wachen sehen könnt, und schießt sie mit eurem Bogen ab. Mit etwas Glück versuchen sie gar zu euch zu schwimmen und werden von ein paar Krokodilen gefressen. Falls nicht, dann schießt weiter auf sie, bis sie durch eure Pfeile sterben.

Sind alle Gegner tot, dann schwimmt zur Leiche der markierten Wache und bestätigt sie. Ihr erhaltet so den Papyrus und die Opfergabe, die ihr sogleich zurück zu Tefibi und seiner Mutter bringt.

Phylaktiai im Auge

Empfohlene Stufe: 22

Die Quest steht euch zur Verfügung, nachdem ihr Symposium abgeschlossen habt.

Phanos möchte sich an den Angreifern rächen, die sein Haus überfallen haben. Ihr müsst deshalb drei Ziele abklappern, um a) den Streitwagenlenker zu töten, b) die Soldaten der Phylakitai zu eliminieren und c) das Waffenlager anzugreifen.

Lokalisiert die drei Ziele mithilfe von Senu und lauft am besten zurück zur Hauptstraße. Von dort marschiert ihr nach Westen, bis ihr das erste Ziel direkt im Norden seht. Es handelt sich um das Waffenlager, auf dessen Dach ihr klettern müsst.

Das Waffenlager ist grob beschrieben in zwei Bereiche unterteilt: einen westlichen und einen östlichen. Das Dach des Lagers verläuft sowohl am Rand als auch einmal durch die Mitte. Insgesamt müsst ihr fünf Wachen ausschalten, sobald ihr das Lager betreten habt:

  • Drei der Wachen patrouillieren gemeinsam quer durch das Lager.

  • Eine Wache hält sich primär im östlichen Bereich auf.

  • Eine Wache steht zwischen den beiden Bereichen und ist aufgrund des Dachs in der Mitte etwas schwerer von oben zu lokalisieren.

Wartet, bis sich die drei gemeinsam herumlaufenden Wachen im westlichen Bereich aufhalten. Eliminiert einen von ihnen per Attentatssprung und wägt ab, ob ihr die anderen beiden im Schwertkampf töten wollt oder zurück auf das Dach flüchtet. Die Wachen werden euch in letzterem Fall nicht folgen, weshalb ihr nach ein paar Sekunden Ruhe den nächsten von oben schnetzeln könnt.

Danach kümmert ihr euch um die verbleibenden beiden Wachen: Solltet ihr die Fähigkeit des Kettenattentats frei geschaltet haben, dann wartet, bis sich die marschierende Wache in der Nähe der stehenden unterhalb des Dachs aufhält. Tötet erstere per Attentatssprung und letztere per Kettenattentat. Habt ihr die Fähigkeit nicht, dann erledigt die marschierende Wache am besten genau dann, wenn sie möglichst weit von der stehenden entfernt ist.

Letzter Hinweis: Der Osteingang des Lagers wird von einem Soldaten bewacht, den ihr zum Erfüllen des Missionsziel nicht töten müsst. Allerdings werdet ihr ihn eventuell während eurer Meuchelaktionen aufschrecken. Ist dies der Fall, dann erledigt ihn ebenso.

Der Streitwagenlenker fahrt mitsamt seinem Streitwagen und einem Bogenschützen als Begleitschutz durch die Straßen von Alexandria. Ihr müsst ihn einfach nur einholen, vom Wagen herunter reißen und danach töten. Ihr könnt gar den Schützen ignorieren und einfach davon fahren. Deshalb nur ein kleiner Tipp: Achtet auf eure Umgebung, bevor ihr den Streitwagenlenker angreift. Sollten sich weitere Soldaten in eurer Nähe aufhalten, dann werden sie sich natürlich einmischen.

Am kniffeligsten ist das Aufspüren der Soldaten der Pkylakitai: Wenn ihr euch einfach nur nach der Zielmarkierung richtet, dann werdet ihr sie vermutlich nicht finden. Der Grund: Die Soldaten halten sich die meiste Zeit in einem unterirdischen Kanal unterhalb des königlichen Palastes auf. Ihr könnt diesen wiederum von zwei Seiten erreichen:

  • Der Südeingang befindet sich am nördlichen Ende des schmalen Kanals, der wiederum den Südostbereich der Stadt vom Südbereich trennt.

  • Der Nordwesteingang liegt ganz in der Nähe der Südwestecke des königlichen Palastes.

Der Südeingang lässt sich problemlos betreten, während der Nordwesteingang von mehreren Soldaten bewacht wird. Wollt ihr ihn trotzdem nehmen und unentdeckt bleiben, dann taucht, sobald ihr den Eingang erreicht.

Habt ihr das Boot mit den Soldaten erreicht, dann müsst ihr im Gegensatz zur Questbeschreibung nur denjenigen töten, der markiert ist. Ihr bewerkstelligt dies am einfachsten, wenn ihr euch von hinten an das Boot hängt und den Soldaten ins Wasser zerrt.

Danach müsst ihr nur noch Phanos in der Stadt aufsuchen und ansprechen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel