Komplettlösung - Assassin's Creed Origins : Komplettlösung: alle Hauptmissionen, Sternbilder & Papyrusrätsel

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Assassin's Creed Origins Komplettlösung: Grabmale in Giza / Gizeh

Grabmal von Chephren

[Bild112]Der Eingang zum Grabmal von Chephren befindet sich auf der Nordseite der zentral gelegenen Pyramide von Giza / Gizeh. Er liegt knapp zwanzig Meter über dem Erdboden, weshalb ihr die schräge Seite ein Stückchen emporklettern müsst.

Der Eingang führt euch zu einer Rampe, die steil nach unten verläuft. Am unteren Ende müsst ihr auf den Boden springen und habt nun zwei Wege zur Auswahl: Entweder ihr marschiert die folgende Rampe nach oben oder ihr dreht euch um und lauft weiter nach unten.

Der Weg nach oben führt euch in einen kleinen Raum mit einem Stück Kieselglas. Auf dem Weg nach unten gelangt ihr ebenfalls zu etwas Kieselglas, das ihr beim vorbeilaufen rechts in einer Nische liegen seht. Direkt hinter der Nische knickt der Weg nach links ab und ihr landet in einer vermeintlichen Sackgasse. Allerdings krabbeln ganz hinten links Insekten aus den Ritzen der Wand, was auf einen geheimen Durchgang schließen lässt.

Durchquert den geheimen Durchgang, woraufhin ihr euch in einer Geheimkammer mit mehreren Speeren und Schilden befindet. In der Ecke zu eurer Linken liegt das nächste Stück Kieselglas. Ganz hinten links führt ein Gang zu einem größeren Raum mit einer Wippe. Ihr müsst nun vom oberen Ende der Wippe auf eine erhöht gelegene Plattform springen. Das Problem: Sobald ihr euch auf das obere Ende stellt, kippt die Wippe nach unten

[Bild113]Ein Gewicht, mit dem ihr das untere Ende beschweren könntet, gibt es leider nicht. Aber dafür steht ganz hinten links in der Ecke ein Kasten, den ihr unter die Wippe schieben und diese somit blockieren könnt. Danach erreicht ihr einen breiten Gang, der euch geradewegs zur antiken Tafel führt. Sowohl in deren Nähe als auch um Rundgang, der um die Tafel verläuft, findet ihr jeweils ein weiteres Stückchen Kieselglas.

Danach müsst ihr nur noch den Gang hinter der antiken Tafel enlang marschieren, durch den ihr das Grabmal verlasst und auf der Ostseite der Pyramide landet. Bevor ihr euch fragt: Hätte man auch von dieser Seite zur antiken Tafel kommen können? Nein: Das verhindert eine steile Rampe, die ihr eben hinab aber nicht wieder hinauf gehen könnt.

Grabmal von Menkaure

[Bild114]Der Eingang zum Grabmal von Menkaure befindet sich auf der Nordseite der kleinen Pyramide von Giza / Gizeh. Das Grabmal ist sehr klein: Zunächst marschiert ihr von einem Raum um nächsten, in denen zahlreiche Säcke mit Opfergaben liegen. Der Weg biegt am Ende nach rechts ab, woraufhin euch eine Rampe zu einem großen Sarkophag führt.

Vor dem Raum mit dem Sarkophag verläuft noch ein kleiner Seitengang zu einem Nebenraum, in dem ihr zumindest ein paar Schätze plündern könnt. Zudem liegt in der hinteren rechten Nische ein Stück Kieselglas, das ihr erst nach dem Zerschlagen der Tonkrüge sehen könnt.

[Bild115]Nun stellt sich die Frage: Wo ist die antike Tafel? Für die Antwort müsst ihr die Rampe zurück nach oben laufen und euch den Durchgang zu eurer Linken anschauen. Über ihm seht ihr eine weitere Öffnung, in die ihr hineinklettern könnt. Sie führt euch in eine vermeintliche Sackgasse, deren Decke jedoch aus simplen Bambusrohren besteht. Achtung: Wenn ihr sie kaputt macht, dann fällt euch eine Schlange entgegen! Schießt deshalb von Weitem auf die Bambusrohre und zündet die Schlange mit eurer Fackel an.

Jetzt müsst ihr nur noch die Öffnung klettern und ihr seht bereits von Weitem die antike Tafel. In der Ecke zu eurer Linken steht zudem eine Truhe und in der zu eurer Rechten liegt ein weiteres Stück Kieselglas. Hinter der Tafel könnt ihr durch einen Riss in der Wand schlüpfen und das Grabmal verlassen.

Grabmal von Cheops

[Bild116]Der Eingang zum Grabmal von Cheops befindet sich auf der Nordseite der Cheops-Pyramide, die wiederum im Nordosten von Giza / Gizeh steht. Ihr müsst zum Erreichen des Eingangs nur ein paar große Stufen emporsteigen, aber dafür auf die in der Nähe lauernden Hyänen achten und sie eventuell bekämpfen.

Das Grabmal von Cheops ist bedeutend komplizierter und strotzt nur so vor Abzweigungen und Sackgassen. Gleich zu Beginn gelangt ihr zu einer Kreuzung, wo sich der Weg in zwei Richtungen teilt: einen nach schräg links und einen nach schräg rechts. Für letzteren müsst ihr durch einen schmalen Spalt schlüpfen. Allerdings gelangt ihr auf diese Weise zu einem großem Hohlraum mit ein paar Münzen und anschließend zu einer Absperrung, die sich erst im Laufe der Hauptquest Die Hyäne öffnet.

Solltet ihr diese Quest noch nicht absolviert haben, dann müsst ihr unbedingt später noch einmal hierher zurückkehren. Hinter der Absperrung steht nämlich einer von insgesamt sechs schwarzen Monolithen, den ihr mit fünf Stück Kieselglas aktivieren könnt. Ihr bekommt in diesem Fall die Aufzeichnung des dritten Segmentes zu hören.

Zurück zur Suche nach der antiken Tafel: Kehrt zurück zur ersten Kreuzung und wählt nun den anderen Weg, damit ihr zu einem breiten Gang mit drei Rampen gelangt. Die beiden äußeren Rampen verlaufen nach oben und die mittlere nach unten.

Die nach unten verlaufende Rampe grenzt an eine schmale Öffnung, hinter der ihr zu einer weiteren Kammer mit einer Truhe und ein paar Schätzen gelangt. Mehr könnt ihr hier nicht tun, weshalb ihr zurück zu den anderen Rampen marschiert.

[Bild117]Die beiden nach oben verlaufenden Rampen führen euch ebenfalls zu einem schmalen Durchgang, hinter dem euch eine etwas größere Kammer erwartet. Ihr seht auf der anderen Seite der Kammer einen zerstören Sarkophag und rechts daneben mehrere Insekten, die auf der Wand krabbeln. Lokalisiert den Riss in der Wand und quetscht euch hindurch. Daraufhin landet ihr in der wahren Grabkammer, die einem Messie-Lager für ägyptische Pharaonen gleicht. Jedenfalls müsst ihr über Berge von Vasen oder Tellern marschieren, um zu zwei schwarzen Statuen zu gelangen.

Schaut euch die Wand links sowie rechts neben den Statuen genauer an: Ihr seht jeweils eine verzierte und zugleich brüchige Steinplatte. Wenn ihr sie mit einem Pfeil kaputt schießt, dann läuft Sand heraus. Daraufhin senkt sich die Wand zwischen den Statuen und gibt einen Durchgang preis. Der führt euch geradewegs zur antiken Tafel, einem Stück Kieselglas und ein paar Truhen.

Hinter der Tafel verläuft ein weiterer schmaler Durchgang zu einem hohen Raum. Dort stehen euch zwei neue Wege zur Verfügung: Ihr könnt entweder die steile Rampe hinabgleiten und geradeaus weiter laufen oder an der Seitenwand mit den Holzstäben zu einem erhöht gelegenen Durchgang klettern.

Der Weg geradeaus bringt euch zu einem kleinen Raum mit einem schmalen Spalt. Rutscht hindurch, schnappt euch das Kieselglas und kehrt zurück zum hohen Raum. Dort klettert ihr die Holzstäbe an der Seite empor, um den erhöht gelegenen Durchgang zu erreichen. Der geleitet euch zu einem langen, verwinkelten Weg, an dessen Ende ihr den Südausgang der Pyramide erreicht und somit das Grabmal von Cheops abschließen könnt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel