gameswelt.tv

Assassin's Creed 2 - Review

Bevor es ans eigentliche Spiel geht, steht euch zunächst die Registrierung beziehungsweise Anmeldung über den Ubisoft-Game-Launcher bevor. Ubisofts neues DRM steht derzeit unter den Spielern massiv in der Diskussion, aber das soll nicht das Thema dieses Tests sein. Rein technisch gesehen geht die Anmeldung problemlos vonstatten. Falls ihr einen Ubi.com-Account habt, geht das Einloggen fix, falls nicht, ist schnell einer erstellt. Die Krux: Ihr müsst während des gesamten Spielens online sein, zumal die Spielstände auch online bei Ubisoft gespeichert werden und nicht nur lokal auf eurer Platte. Das wird sicherlich nicht jedem gefallen. Beim Verlassen des Spiels werdet ihr automatisch abgemeldet, beim Starten angemeldet und die Spielstände werden synchronisiert.

Wie kaum anders zu erwarten, setzt Assassin's Creed 2 ziemlich genau am Ende des ersten Teils auf. Eine Introsequenz erzählt Spielern ohne Vorkenntnisse kurz und bündig, worum es eigentlich geht, und schon findet ihr euch als Desmond Miles in der Gegenwart wieder. Wir erinnern uns: Desmond ist Nachfahre des Assassinen Altair und wurde mittels einer Maschine namens Animus in die Erinnerungen seines Urahnen geschickt. Dafür verantwortlich ist ein Wissenschaftler mit seiner Organisation Abstergo, die wiederum Verbindung zu den Templern hat.

Die Geburt eines Attentäters

Lucy, ehemals Assistentin des Wissenschaftlers, befreit Desmond und überredet ihn, ihr im Kampf gegen die Templer zu helfen. Das kluge Mädel hat zusammen mit zwei Freunden eine Animus 2.0 gebaut und schickt Desmond erneut in seine Vergangenheit, um den Templern das Handwerk zu legen und die Hintergründe aufzudecken. Diesmal heißt der Vorfahre Ezio Auditore Da Firenze und die erste Begegnung mit ihm ist seine Geburt.

Assassin's Creed 2 - PC Launch Trailer

Die nächste Zeit verbringt ihr vor allem in Florenz, wo euch im Rahmen verschiedener Missionen, die geschickt verhäkelt sind, Steuerung und Charaktere nahegebracht werden. Ihr erlebt erste Prügeleien mit seinen Feinden, Liebschaften, Wettrennen und einiges mehr. Das ist verdammt gut gemacht, denn schon nach wenigen Minuten baut ihr durchaus eine Verbindung zu den Personen auf, seien es Ezios Eltern und Geschwister oder seine Gegenspieler.

Umso mehr trifft es einen dann, als es zum Verrat kommt. Ezio muss fliehen, sein Bruder und sein Vater erleiden ein übleres Schicksal. Natürlich sinnt unser Casanova und Draufgänger auf Rache, und so wird er nach und nach zum Assassinen, unterstützt von seiner Familie und dem Erfinder Leonardo da Vinci, der ihn nicht nur mit den Produkten seiner Genialität versorgt, sondern ihm auch mit Rat zur Seite steht. Mehr wollen wir aber gar nicht verraten. Ezios Geschichte wird jedenfalls sehr sehenswert in Szene gesetzt und ungemein spannend erzählt. Nur so viel: Ausflüge nach Venedig, Akkon oder Rom sind im Gepäck, ebenso wie bekannte Namen wie Borgia, Medici oder da Vinci. Und natürlich Abschnitte in der Gegenwart, wo Desmonds Geschichte weitergesponnen wird. weiter...

Bestellen
Einfache Bezahlung mit:
Einloggen

Kommentare zu Assassin's Creed 2

  • bis auf ein parr schwierige stellen,ein sehr gutes spiel

  • Ich habe es jetzt mal bei einem Bekannten am PC angespielt ... die Steuerung ist ein Graus und ich würde mit einem Lächeln auf den Lippen den dafür zuständigen Programmierer dahinmeucheln, vielleicht ist auch einfach nur die Kollisionsabfrage im Arsch aber sowas schlechtes bei einem Jump'n'Run Spiel abzuliefern ist das letzte ...
    Des Weiteren sind viele Sachen die man machen muss einfach unglaubwürdig, das wäre ja nicht schlimm wenn sie denn Spass machen würde, aber auch das ist nicht der Fall.

  • noch was ganz lustiges: den Inhalt der Black Edition von AC2 kann man einfach per Savegame freischalten -> einfach von jemanden ein Savegame nehmen, der die Black Edition hat (oder wahlweise im Internet schauen), laden, und schon hat man den ganzen Bonuscontent, einfacher geht es nicht mehr, denn auch wenn Ubisoft die Spielstände online synchronisiert, so werden die wohl nicht nach Key etc. überprüft.

  • [b]Assassin's Creed 2: Ubisofts Always On-Kopierschutz offenbar vollständig geknackt[/b]
    Wie diversen einschlägigen Foren zu entnehmen ist, ist es gelungen einen sogenannten Server Emulator zu erstellen, der dem Spiel vorgaukelt mit Ubisofts Master-Servern verbunden zu sein.
    www.pcgames.de/Ubisoft-Firma-15823/News/Assassins-Creed-2-Ubisofts-Always-On-Kopierschutz-offenbar-vollstaendig-geknackt-744341/

    P.S.: Ein sehr guter Beitrag zu diesem Thema: [b]>> Klick <<[/b]

  • fällt das eig nur mir auf das die stimmen ne echt schlechte soundquali haben? mich nervt das total, hört sich an wie stimmen aus nem alten radio..

  • @ nitrouz92

    was ist denn das für eine schwachsinnige aussage bitteschön ??! > Und wenn jemand keine permanente I-net verbindung hat, soll er sich halt das Spiel nicht kaufen, ist ähnlich andere Systemvorraussetzungen. Hat man nicht die entsprechende GraKa, kann man es genauso wenig spielen.


    ne grafikkarte brauch ich zwar für spiele aber die is für meinen spielgenuß besser usw und mein eigentum dann mit der kann ich machen was ich will -beim onlinepflicht geht es um zwang und abhängigkeit ! ist nicht zu vergleichen mit einem zwang online zu sein ! blödsinnige aussage das onlinepflicht mit kauf von ner grafikkarte zu vergleichen ma ehrlich !

  • Ich zitier hier mal eben paar sätze wenn mir das erlaubt ist.

    News von heute 5:00 Uhr morgens.
    "Von den DoS-Angriffen abgesehen zeigt man sich bei UbiSoft zufrieden, zumindest soll es nach Angaben des Publishers bislang keine funktionstüchtigen Cracks für Assassin’s Creed 2 und Silent Hunter 5 geben."

    Die Nachricht ist nicht wirklich neues is denk ich mal seit Sonntag? bekannt.

    Die etwas infomierteren schreiben:
    "Paradoxerweise soll es angeblich bereits eine gecrackte Version von “Silent Hunter 5” geben, die ohne Internetverbindung spielbar ist. Was bedeutet, dass die einzigen U-Boote, die während des Serverausfalls durch die Ozeane fuhren, Piratenboote waren. Sollte das stimmen, hat also der Kopierschutz nicht die Raubkopierer ausgesperrt, sondern lediglich die ehrlichen Käufer."

    und hab zum Schluss selber noch nachgesehn, weil kann's halt kaum glaubn ;), aber es sind wirklich welche schon länger im Umlauf.

    Gehört eigentlich zum zweiten Zitat, für's aber extra an, denn ich kanns selber nicht besser formulieren.
    "Weiter nach hinten kann ein Schuss gar nicht losgehen."

    Ansich ist das Spiel sicherlich sehr gut, aber manches geht zu weit.

  • Zitat
    Zu dem Zocken auf dem Notebook: AC2 spielt man aber nun wirklich NICHT im Zug oder im Flugzeug, ich habe zumindest noch NIE in meinem ganzen Leben einen im Zug oder Flugzeug gesehen, der irgendetwas spielt, Vorallem bei der Steurung wäre das schwachsinnig. Wie denn? Mit dem Touchpad AC2 spielen? nein, oder? Und einen Xbox Controller nimmt sich auch kaum jemand ins Flugzeug (oder den Zug) mit.

    Hmm, 92er Baujahr, ca. 18 Jahre, wobei man das auch anhand deiner Kommentare haette erahnen koennen... (normalerweise halte ich nichts davon, das Alter heranzuziehen, da die 'Reife' unabhaengig davon ist, aber Du bist irgendwie der typische Stereotyp... ;))

    Wie auch immer, wenn Du ein wenig aelter wirst und weiter rum kommst, dann lernst Du vielleicht auch die Vorzuege von Notebooks kennen. Beim letzten Flug nach Kanada habe ich drei Filme geguckt (nicht auf dem Notebook, auf dem Bildschirm den jeder Passagier fuer sich selbst bedienen kann) und den Rest der Zeit verzockt. Was soll man auch sonst grossartig anderes machen, wenn man fuer 7-8h im Flugzeug sitzt... Gleiches gilt wenn ich z.B. im Zug nach London sitze, welcher ca. 3h benoetigt.

    Und uebrigens hat man zumeist genuegend Platz fuer die Benutzung einer kleinen Notebook-Maus. Und wenn Dir das noch nicht reicht, fuer 'Die Siedler 7' oder 'R.U.S.E' benoetigt man auch eine permanente Inet-Verbindung und es laesst sich sicher auch gut mit Touchpad bedienen. ;)

    Und was die Inet-Stabilitaet angeht. Virgin Media stellt mir hier eine 20 Mbit-Kabel-Verbindung zur Verfuegung, ich kann mit gut 2.5 MB/s Daten runterladen. Allerdings nuetzt mir das bei diesem DRM herzlich wenig, weil die Verbindung selbst seit einigen Wochen sehr unzuverlaessig ist. Neben stundenlangen Ausfaellen gibt es vermehrt Packet-Losses, Timeouts, etc. Also alles das was das Erlebnis eines Spiels mit diesem DRM sehr negativ beeintraechtigen wuerde.

    Wenn sie nur verlangen wuerden, dass man alle 2 Wochen das Spiel 'aktiviert', damit koennte ich leben. Aber mit einer permanenten Internetverbindung nicht. Somit werde ich vorerst wohl oder uebel auf AC2, Splinter Cell und R.U.S.E verzichten muessen.

  • lol
    wirst du irgendwie von Ubisoft bezahlt nitrouz?
    Ist ja echt krass wie tief du denen im Arsch steckst.

  • Assassin`s Creed 2

    Ich werde mir das Spiel auch nicht reinziehen wollen wegen dem ständigen Internetverbindung. Die Idee an sich ist schon schwachsinnig, dass meine Speicherdaten online auf der Ubi.com gespeichert werden.Ich brauche sie auf meiner Festplatte und nicht ausserhalb dem PC.
    Wenn dass besser mit dem Internetverbindung gehen würde wäre das Spiel ein perfektes Spiel gewesen in dem Genre.

  • Zitat

    Zu dem Zocken auf dem Notebook: AC2 spielt man aber nun wirklich NICHT im Zug oder im Flugzeug, ich habe zumindest noch NIE in meinem ganzen Leben einen im Zug oder Flugzeug gesehen, der irgendetwas spielt, Vorallem bei der Steurung wäre das schwachsinnig. Wie denn? Mit dem Touchpad AC2 spielen? nein, oder? Und einen Xbox Controller nimmt sich auch kaum jemand ins Flugzeug (oder den Zug) mit.


    Vielleicht nicht in den Zug, aber vielleicht zu Freunden oder in den Urlaub, mh?

  • Wir werden sicherlich nicht den Kopierschutz mit vollem Maße in die Bewertung einfließen lassen, dazu ist die persönliche Wahrnehmung des einzelnen viel zu unterschiedlich gelagert. Ich habe AC2 zwar abgewertet, aber aus dem Grunde, dass die permanente Online-Verbindung für mich ein Einschnitt in die Verfügbarkeit des Spieles ist im Hinblick auf mobile PCs wie Gaming-Laptop und ähnliches, auch wenn ich beim Testen selbst damit absolut keine Probleme hatte. Die stetige Inet-Verbindung ist eine echte und spürbare Einschränkung, der Kopierschutz an sich ist aber für mich kein Grund, die Qualität des Spieles an sich abzuwerten und die gilt es letztendlich zu bewerten. Immerhin gab es schon genug Kopierschutzmaßnahmen, die ebenfalls sehr negativ aufgenommen wurden, letztendlich aber mittlerweile zumindest über weite Strecken akzeptiert wurden. Ich erinnere mal an Securom oder Starforce oder wie der Mist hieß, wonach mittlerweile kein Hahn mehr kräht.
    Grundsätzlich habe ich ohnehin nichts gegen einen sinnvollen (!) Kopierschutz, denn auch wenn der tatsächliche Schaden von Raubkopien nicht zu beziffern ist, schadet es letztendlich den Entwicklern und die sollen weiter tolle Spiele machen. Und wer ein Spiel kopiert anstatt es zu kaufen (und damit meine ich nicht die Sammler, sondern die, die wirklich ohne Verfügbarkeit von Raubkopien das Geld ausgegeben hätten) verdienen eigentlich eins hinter die Ohren.
    Wir werden das Thema aber auf jeden Fall begleiten und zumindest im Test auf etwaige Probleme mit dem Kopierschutz hinweisen.


    Finde ich gut so. Immerhin wird hier das Spiel an sich bewertet und nicht die Schutzmaßnahmen der Entwickler. Dass ihr erwähnt, dass das Spiel eine permanente internet verbindung benötigt ist schon richtig, ihr habt es ja auch bei den negativen Aspekten aufgeführt. Aber nach dem was manche hier von sich geben, müsste das Spiel ja höchstens 50% bekommen. Und das wiederum wäre wirklich unfair gegenüber Ubisoft.

    Zu dem Zocken auf dem Notebook: AC2 spielt man aber nun wirklich NICHT im Zug oder im Flugzeug, ich habe zumindest noch NIE in meinem ganzen Leben einen im Zug oder Flugzeug gesehen, der irgendetwas spielt, Vorallem bei der Steurung wäre das schwachsinnig. Wie denn? Mit dem Touchpad AC2 spielen? nein, oder? Und einen Xbox Controller nimmt sich auch kaum jemand ins Flugzeug (oder den Zug) mit.

    Ich bin zwar zudem noch der Auffassung, dass ein funktionierender Kopierschutz nur noch über eine Internetverbindung möglich ist, denn sobald es einen Crack gibt kann man sowas meiner Ansicht nach nicht mehr als Kopierschutz bennen. SecuROM hat z.B. prinzipiell keine funktion mehr, da er doch schon längst ausgehebelt wurde.

    P.S. Super Review von euch.

  • Wir werden sicherlich nicht den Kopierschutz mit vollem Maße in die Bewertung einfließen lassen, dazu ist die persönliche Wahrnehmung des einzelnen viel zu unterschiedlich gelagert. Ich habe AC2 zwar abgewertet, aber aus dem Grunde, dass die permanente Online-Verbindung für mich ein Einschnitt in die Verfügbarkeit des Spieles ist im Hinblick auf mobile PCs wie Gaming-Laptop und ähnliches, auch wenn ich beim Testen selbst damit absolut keine Probleme hatte. Die stetige Inet-Verbindung ist eine echte und spürbare Einschränkung, der Kopierschutz an sich ist aber für mich kein Grund, die Qualität des Spieles an sich abzuwerten und die gilt es letztendlich zu bewerten. Immerhin gab es schon genug Kopierschutzmaßnahmen, die ebenfalls sehr negativ aufgenommen wurden, letztendlich aber mittlerweile zumindest über weite Strecken akzeptiert wurden. Ich erinnere mal an Securom oder Starforce oder wie der Mist hieß, wonach mittlerweile kein Hahn mehr kräht.
    Grundsätzlich habe ich ohnehin nichts gegen einen sinnvollen (!) Kopierschutz, denn auch wenn der tatsächliche Schaden von Raubkopien nicht zu beziffern ist, schadet es letztendlich den Entwicklern und die sollen weiter tolle Spiele machen. Und wer ein Spiel kopiert anstatt es zu kaufen (und damit meine ich nicht die Sammler, sondern die, die wirklich ohne Verfügbarkeit von Raubkopien das Geld ausgegeben hätten) verdienen eigentlich eins hinter die Ohren.
    Wir werden das Thema aber auf jeden Fall begleiten und zumindest im Test auf etwaige Probleme mit dem Kopierschutz hinweisen.

  • Bei einem Multiplayer Game wie Unreal Tournament oder so würde sich niemand über die Systemvoraussetzung Internetverbindung aufregen (obwohl auch dort mittels Lan offline gespielt wird). Bei einem Singleplayer Game wie AC2 hat eine Systemvoraussetzung Internet aber nichts verloren.

    Kopierschutz sollte genauso ein Bewertungspunkt werden wie Grafik, Sound etc.
    Solche Maßnahmen sollten dann mit 0 Punkten in der Kategorie abgestraft werden - dementsprechend sollte auch der Impact in der Gesamtbewertung aussehn.

  • Da DRM immer mehr zu einem großen Theama wird, fände ich es gut wenn das Thema Kopierschutz stärker in die Gesamtwertung Miteingeflochten wird.

    Als Vorschlag könnte man ja eine 2te Wertung die sich nur mit dem Kopierschutz beschäftigt hinzufügen.
    So nach dem Motto Kopierschutz ohne Einschränkung für den Kunden 10/10 und dann je nach Einschränkung Punkte abziehen. So hat man eine Referenz wie stark der Kopierschutz den Spielspaß beeinflusst.

    Ausserdem erfährt man dann auch als Leser der sich nur die Entwertung mal eben ansieht welcher Kopierschutz verwendet wurde.


    Hier bei Gameswelt wurde meiner Ansicht nach genug über den Kopierschutz berichtet, da brauch es nun wirklich nicht noch ein Thread. Und wenn jemand keine permanente I-net verbindung hat, soll er sich halt das Spiel nicht kaufen, ist ähnlich andere Systemvorraussetzungen. Hat man nicht die entsprechende GraKa, kann man es genauso wenig spielen. Immerhin zwingt euch ja keiner das Spiel zu kaufen.

Informationen zu Assassin's Creed 2

Titel:
Assassin's Creed 2
System:
PC PlayStation 3 Xbox 360
Entwickler:
Ubisoft
Publisher:
Ubisoft
Genre:
Action-Adventure
USK/PEGI:
Ab 16 Jahren / 16+
Spieler:
Offline: 1 / Online: -
Release:
04.03.2010
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Systeminfos:

PC

  • Internet-Verbindung zwingend erforderlich beim Spielen
  • Windows XP/Vista/7
  • Intel Core 2 Duo 1,8 GHZ oder AMD Athlon X2 64 2,4GHZ
  • RAM: 1,5 GB (XP) / 2 GB (7/Vista)
  • 256 MB DirectX  9.0–kompatible Grafikkarte mit Shader Model 3.0 oder höher
  • DirectX 9.0–kompatible Soundkarte

Features:

PC

  • neues Setting: Italien
  • erstmals mit Währung und Waffenkaufoption
  • drei Fraktionen zum Rekrutieren von Helfern: Söldner, Diebe und Prostituierte
  • mehrsprachige Version
  • DLC-Abschnitte bereits enthalten

Titel aus der Serie:

News zu Assassin's Creed 2

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu Assassin's Creed 2

... alle Artikel anzeigen

Bilder zu Assassin's Creed 2

Videos zu Assassin's Creed 2

... alle Videos anzeigen

Tipps zu Assassin's Creed 2

... alle Tipps anzeigen

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN

Momentan ist keine Umfrage verfügbar.