Test - ArmA 3 – Nachtest : Militärsimulation mit Ecken und Kanten

  • PC
Von Kommentieren

An alle, die sich jetzt fragen sollten: Wieso sehe ich plötzlich einen ArmA-3-Test unter den aktuellen Artikeln? Ist das Spiel nicht bereits letztes Jahr erschienen? Ja, ist es, leider aber in einem unvollständigen Zustand. Was wir zur Veröffentlichung der Militärsimulation zu sagen hatten und wieso es keine Wertung gab, könnt ihr unter diesem Link nachlesen. Da die Einzelspielerkampagne nun vollständig ist und es in den sechs Monaten Verbesserungen gab, werfen wir noch mal einen Blick auf ArmA 3. Diesmal gibt es auch die abschließende Wertung.

Vor einem halben Jahr war ArmA 3 nicht mehr als ein Gerüst, aus dem die Community ein Hochhaus bauen sollte. Und wie prophezeit haben es die Fans wie schon zu ArmA-2-Zeiten geschafft. Das Spiel hat spannende Modifikationen, Erweiterungen und Missionen, die alle von Spielern erstellt wurden. Sogar eine DayZ-Version gibt es bereits. Man kann also sagen, ohne nun die Entwickler angreifen zu wollen, dass die Community die Arbeit übernommen und das Spiel erst spielenswert gemacht hat. Allerdings hat Bohemia Interactive in der Zeit nicht geschlafen, sondern ebenfalls hart an einer verbesserten Spielerfahrung gearbeitet.

Optimiertes Kriegsgerät

Fangen wir mit einem großen Kritikpunkt an, den wir bei der Veröffentlichung angesprochen haben: die Performance. Hier hat sich definitiv viel getan. Das Spiel läuft jetzt auf unserem PC mit den höchsten Einstellungen fast butterweich. Dabei sieht es auch noch fantastisch aus. Knackige Texturen, extreme Weitsicht und hübsche Effekte bringen eine ganze Menge Realismus in die Gefechte. Wir hatten auch keine Abstürze oder Lags mehr, die den Spielspaß getrübt hätten. Dadurch ist der Mehrspielermodus nun fast problemlos spielbar.

ArmA 3 - Kart DLC April Fools Trailer
Im Zuge des ersten Aprils sollten dem Militär-Shooter ArmA 3 vermeintlich Karts spendiert werden.

Leider ändert all dies nichts an den umständlichen, verschachtelten Menüs und der sehr unhandlichen Steuerung. Das ist nun mal ArmA - eine Militärsimulation, die viele Ecken und Kanten, aber auch viel Tiefe hat. Genau dadurch macht ArmA 3 viele Spieler glücklich, die sich trauen, in neue Shooter-Gefilde aufzubrechen, um nach einer neuen Erfahrung in diesem Bereich zu suchen.