News - ARK: Survival Evolved : Neue Xbox-One-Server sollen Wartezeiten verkürzen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Aktuell ist ARK: Survival Evolved noch im Rahmen des Game-Preview-Programms für die Xbox One erhältlich, doch auch in dieser Spielfassung erfreut sich der Titel bereits großer Beliebtheit. Daher haben die Entwickler nun für zusätzliche Kapazitäten gesorgt.

Wie Studio Wildcard via Twitter angekündigt hat, hat man die Server-Kapazität der Xbox-One-Version erhöht nun zusätzliche Stationen installiert. Dadurch sollen die mitunter etwas längeren Wartezeiten für Spieler verbessert und spürbar verkürzt werden.

Obwohl das Spiel mitunter auch mit Performance-Problemen zu kämpfen hat und sich noch in einer frühen Spielversion befindet, wurde der Titel bereits über eine Million Mal für die Xbox One heruntergeladen. Die Spielerzahlen auf der Microsoft-Konsole sind damit sogar höher als auf dem PC, für den ARK: Survival Evolved derzeit via Steam Early Access zu haben ist. Im nächsten Update soll dann auch der versprochene Splitscreen-Modus auf der Xbox One nachgeliefert werden.

ARK: Survival Evolved - Procoptodon Trailer
Mit dem Procoptodon kommt ein prähistorisches Känguru in die Early-Access-Fassung von ARK: Survival Evolved.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel