gameswelt.tv

ArcaniA: Gothic 4 - Review

Eigentlich tun die Entwickler schon in den ersten rund 30 Minuten alles dafür, dass man nicht weiterspielen möchte. Nach einem Intro und einer bumslangweiligen Traumsequenz in einer öden Höhle finden wir uns auf der Insel Feshyr wieder. Dort treffen wir auf unser Alter Ego, einen namenlosen Schafhirten im Boyband-Look, der, schmachtend verliebt, unfassbar dümmliche Dialoge mit seiner Liebsten Ivy, deren Vater und ein paar Dorfbewohnern ertragen muss. Und damit nicht genug: Er darf auch gleich ultraspannende Aufgaben lösen, wie Molerats verkloppen oder Hirsche jagen. Da wünscht man sich fast die Entscheidungsfreiheit, die Spielfigur von der nächstbesten Klippe zu stürzen.

Mangels dieser Möglichkeit arbeiten wir uns also weiter ins Spiel hinein. Nach einem seiner Ausflüge kehrt unser Held ins Dorf zurück, um festzustellen, dass die gesamte Bevölkerung nebst Braut Ivy niedergemetzelt wurde. Lediglich Schiffe mit dem Banner von König Rhobar sind noch in Sicht. Mithilfe unseres alten Bekannten Diego paddeln wir aufs Festland, um Rache zu üben. Ein logisches Unterfangen für einen nicht im Kampf ausgebildeten Schafhirten, das bisschen Armee rund um Rhobar zwingen wir ja locker in die Knie. Vielleicht indem wir mit Schafen werfen. Wie auch immer, der Held hüpft frohgemut ins Kriegsgebiet auf der Suche nach der Wahrheit.

Landschaft hui, Sprache pfui

Kommen wir zum positivsten Aspekt, der uns schnell ins Auge springt: Die Spielwelt ist wirklich schick in Szene gesetzt und wirkt sehr natürlich, nicht zuletzt dank der animierten Vegetation (auch wenn einige Bäume schon mal arg epileptisch herumzucken), der vielen Details, der gelungenen Wettereffekte und der schönen Fernsicht. Aber nur auf dem PC und nur dann, wenn man sich den Day-one-Patch draufgezogen hat und dieser auch Wirkung zeigt - was laut Feedback unserer Leser durchaus nicht immer der Fall ist. Ansonsten erwartet euch selbst auf starken Rechnern eine ziemliche Diashow, die das Spiel streckenweise unspielbar macht. Der Patch brachte auf unserem Testrechner einiges, statt 10 bis 25 FPS sind wir auf hohen Details bei immerhin 25 bis 45 FPS angelangt.

ArcaniA: Gothic 4 - Video Review

Auf der Xbox 360 sieht man von dem Glanz ohnehin wenig, denn dort sind die Texturen deutlich schwächer, die Fernsicht ist deutlich geringer und Pop-ups und Grafikfehler verunstalten die hübsche Landschaft. Zudem merkt man fortwährend, dass die Framerate permanent am Rande des Erträglichen dahintuckert. Immerhin, die Entwickler haben sich Mühe gegeben, eine schicke Spielwelt auf die Beine zu stellen. Zumindest nach außen hin, denn hinter der hübschen Kulisse wirkt das Ganze doch steril und leblos, es gibt so gar nichts zu entdecken. Vor allem fehlen die Hinweise auf Vergangenheit und Geschichte der Welt. weiter...

Einloggen

Kommentare zu ArcaniA: Gothic 4

  • EDIT

    ich glaube spellbound hat zu viel wert auf äusserlichkeiten gelegt.. die grafik von G1 &G2 war damals schon nicht die beste.. aber das spiel hat einfach alles gerockt!
    jetz ist zwar alles schön und realistisch... aber wo bleibt der spielspaß? wieso hören diese leute nicht auf die fans?? die wissen doch am besten wie sie gothic erlebt haben und was gothic ausmacht *heul*

  • Mal me Frage zur Demo


    Daher meine Frage:Was macht der Rest des Games denn so anders als die Demo?Hatte in der Demo(die wohl den Anfang des Games darstellt)schon Gothic Feeling.Nimmt das so ab bzw. legt echt garnicht zu?


    das kann ich dir sagen... ich habs mir geholt und ich bereue es! in der demo waren die ganzen simplen quests noch nicht so ausgelutscht wie wenn man dann nach argaan reist und aufgaben erledigen muss die genauso ablaufen -.-!

    was noch am spiel fehlt sind wirklich alte gothic-aktionen: man zieht ne waffe in nem sicheren bereich und wird angemotzt und vllt zusammen geschlagen! das vermisse ich :). oder springen: früher konnte man einfach immer irgendwo hochklettern und die aussicht genießen - jetzt ist der dumme schafhirte nichtmal schlau genug sich an einer kante festzuhalten wenn er davor steht!! wenn ein hindernis über die sprunghöhe des helden herausragt kann mans nurnoch durch *schief-an-an-der-wand-entlangglitchen* versuchen.. ansonsten: adieu freie spielwelt
    meine meinung: risen ist zigmal besser

  • Mal me Frage zur Demo

    Mich wundert das viele schreiben "die Demo war ja geil aber das Game*kotz*".Mir hat die Demo sehr gefallen, vor allem vom Hardwarehunger da mein PC jetzt nicht gerade Porno ist.

    Daher meine Frage:Was macht der Rest des Games denn so anders als die Demo?Hatte in der Demo(die wohl den Anfang des Games darstellt)schon Gothic Feeling.Nimmt das so ab bzw. legt echt garnicht zu?

    Und zur Vertonung kann ich soweit ich Videos und Meinungen gehört habe nur Akula zustimmen.Glaube hier wird nach dem Maße gegangen "früher war alles besser"und so perfekt war nun Gothic 1 oder 2 auch nicht(auch wenn es für mich top 10 RPGs sind).

  • Mal me Frage zur Demo

    Mich wundert das viele schreiben "die Demo war ja geil aber das Game*kotz*".Mir hat die Demo sehr gefallen, vor allem vom Hardwarehunger da mein PC jetzt nicht gerade Porno ist.

    Daher meine Frage:Was macht der Rest des Games denn so anders als die Demo?Hatte in der Demo(die wohl den Anfang des Games darstellt)schon Gothic Feeling.Nimmt das so ab bzw. legt echt garnicht zu?

    Und zur Vertonung kann ich soweit ich Videos und Meinungen gehört habe nur Akula zustimmen.Glaube hier wird nach dem Maße gegangen "früher war alles besser"und so perfekt war nun Gothic 1 oder 2 auch nicht(auch wenn es für mich top 10 RPGs sind).

  • Entspricht leider alles der Wahrheit.Und die NPCs sehen alle fast gleich aus,vor allem die Frauen.
    Ist für mich eher ein 3D Hack & Slay.Und irgendwie hat der Hirte ähnlichkeit mit dem Typ von Legend-Hand of God.

  • Warum nur, Jowood, warum?

    Als ich das erste mal Gothic spielte, es war der 2. Teil der Serie, war ich Hin und Weg.
    Und dann kam es:
    Gothic 3!
    Ja es war ein typisches Gothic, aber mit Bugs etc. und Fehlern, wenn ich die aufzählen würde!
    Arcania war die letzte rettung.
    Und dan DAS!

    Gothic ist für mich nun offiziel gestorben!
    Arcania hatte so gute Ansätze!
    Alles zu nichte gemacht!

    Was ,eint ihr?

  • Wirklich geniale Rezension von Andreas Philipp!

  • hmm je Gothic oder Risen gespielt? beide gehören zu den besten Spiele(serien) die Deutschland je rausgebracht hat und das zu recht.

  • ich habs gewusst, zum glück hab ichs mir nicht gekauft!

    gleicher scheiß wie gothic 3 un risen....nur unter neuem namen.

  • Naja

    Review ist auf einem nicht sehr niveauvollen Niveau. 55% sind und bleiben unrealistisch, 70% hat das Spiel mindestens.

    Zu mir. Ich bin nun fast am Ende. Viele Kritiken sind korrekt, dennoch kam bei mir, ich bin wohl der erste hier, sehr wohl ein Gothic Feeling auf, vorallem mehr als bei Risen. Im Gegensatz zu Risen bietet Arcania eben doch weit mehr Story. Ich habe ebenfalls alle Gothic Teile gespielt und den zweiten Teil liebe ich. Aber dieser Verriss hier ist auch nicht die Sahne. Vorallem von Leuten, die das Game nichteinmal richtig angespielt haben. Und die Kritik der Dialoge - sorry, die sind fast genauso wie bei allen Gothic Teilen, nur diesmal eben vom Namenlosen vertont. Scheinbar schwelgt man hier noch in Erinnerungen ohne sich überhaupt bewusst zu sein, wie die alten Teile waren. Also wenn man die Dialoge hier kritisiert, müsste man sie auch bei den anderen Teilen kritisieren.

    Ich habe bisher jedenfalls meinen Spaß gehabt und es hat mich schon drei Tage gefesselt. Wertungsmäßig würde es bei mir 80% bekommen. Aber nur knapp.

    @cokos

    Ja Xardas und viele andere Charaktere kommen auch vor, so auch der alte namenlose Held aus 1 und 2.

  • Aus dem Klassiker für harte Jungs ist ein Kinderspiel entstanden.
    Gute Rezension von Andreas Phillip

  • Btw. könnt ihr bitte bei den Infos an der Seite bitte Die Punkte entfernen?^^:

    # epische Geschichte
    # lebendige mittelalterliche Welt
    # Nachfolger der legendären Gothic-Serie

  • @Blade01

    Vergleich? Baldurs Gate und Neverwinter Nights, sehr gute spiele/serien, klar ist DA nicht GANZ so umfangreich aber es besitzt immernoch ein Skillsystem mit zig Fähigkeiten/Talenten etc. im vergleich zu Gothic und erstrecht Arcania was ja nun völlig casual ist, alleins chon das man einfach so mitten in der Landschafft Waffen etc. herstellen kann während man in allen alten Gothic teilen und auch Risen an eine Schmiede oder Alchemietisch gehen musste.

  • Tjo, dann musst du wohl eine Zeitmaschine in Anspruch nehmen und mindestens zehn Jahre zurück reisen, denn sowas wird heutzutage nicht mehr produziert. Der Grund ist sogar ganz einfach: es lohnt sich nicht, weil der Markt für derart komplexe Rollenspiele wie damals derweil verschwindend gering ist. ;(
    Aber davon mal abgesehen: gegen Arcania sind auch Spiele wie Dragon Age noch echte Komplexitätsmonster :D

  • @Lyk:Anspruch??

    Was für RPGs ziehst du als Vergleich heran(das "und co" wäre interressant)?Diabolo?Es gibt sicher ausgereiftere Skillsysteme(AD&D Games z.b.) als das was einem Dragon Age oder Arcania servieren aber das war garnicht der Punkt(sicher macht ein Skillsystem allein kein Game zum "Casualgame).

    Vergleiche mal mit DSA(erste 3 Teile), Baldurs Gate,Planescape:Torment oder einem KOTOR 1!Verglichen mit diesen Titeln ist Dragon Age extrem oberflächlich und glattgebügelt in nahezu allen Punkten.Kommt natürlich drauf an was man von einem RPG erwartet.

    Z.b. die Interaktion mit(und gerade auch zwischen den Begleitern) den Partymembern ist in BG2 DEUTLICH besser als in Dragon Age da der Spieler deutlich mehr gefordert wird.

    Dragon Age präsentiert in meinen augen gut, mehr auch nicht.Keine Spieltiefe, wenig Komplexität(dafür aber z.b. mit das beste Voiceacting aller Zeiten).Das macht Spiele in meinen Augen zu "casual Games".....

Informationen zu ArcaniA: Gothic 4

Titel:
ArcaniA: Gothic 4
System:
PC PlayStation 3 Xbox 360
Entwickler:
Spellbound Entertainment
Publisher:
JoWooD Entertainment AG
Genre:
Rollenspiel
USK/PEGI:
Ab 12 Jahren / 16+
Spieler:
Offline: 1 / Online: -
Release:
12.10.2010
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Test-System:

  • Intel Core 2 Quad 6700 (2.66 GHz)
  • 4 GB RAM
  • Gainward GTX 460
  • Onboard-Sound
  • Windows 7

Systeminfos:

PC

  • Intel Core2Duo / Athlon II X2 mit 2.8 GHz
  • GeForce 8800 GTX oder besser
  • 2 GB RAM
  • Windows XP/Vista/7

Features:

PC Xbox 360

  • action-orientiertes Kampfsystem
  • epische Geschichte
  • lebendige mittelalterliche Welt
  • Nachfolger der legendären Gothic-Serie

Add-ons zum Spiel:

Titel aus der Serie:

News zu ArcaniA: Gothic 4

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu ArcaniA: Gothic 4

... alle Artikel anzeigen

Downloads zu ArcaniA: Gothic 4

... alle Downloads anzeigen

Bilder zu ArcaniA: Gothic 4

Videos zu ArcaniA: Gothic 4

Tipps zu ArcaniA: Gothic 4

... alle Tipps anzeigen

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN
25 Jahre Gameboy! Was ist das beste Gameboy-Spiel?

Detaillierte Anzeige