gameswelt.tv

Anomaly: Warzone Earth - Preview

Statt gemütlich Türme aus dem Boden zu stampfen, seid ihr selbst im Fadenkreuz des Gegners. Zusammen mit eurem Trupp zieht ihr unter anderem durch die engen Häusergassen von Bagdad und müsst den gegnerischen Einheiten am Wegesrand ein Schnippchen schlagen. All das hat natürlich auch einen Grund: Im Jahr 2018 tauchten in Städten überall auf der Welt riesige Anomalien auf, in deren Innerem sich außerirdische Kriegsmaschinen verbergen.

Mit Köpfchen gegen Aliens

Diese riesigen schwarzen Klumpen sind gleichzeitig auch euer Einsatzziel, zu dem ihr mit euren bis zu sechs Fahrzeugen vordringen müsst. In welcher Reihenfolge sie sich durchs Häusernadelöhr schlängeln, könnt ihr individuell festlegen. Allein diese Wahl kann über Sieg oder Niederlage entscheiden. Ein cleverer Stratege schickt beispielsweise erst die stärker gepanzerte Einheit vor, die mehr einstecken kann und die gegnerische Aufmerksamkeit auf sich zieht, damit das Fahrzeug dahinter mit besserer Feuerkraft in Ruhe zuschlagen kann. Durch Upgrades habt ihr später die Möglichkeit, die Eigenschaften eures Trupps weiter zu verbessern.

Auf einer abstrakten Stadtkarte legt ihr zuvor aber erst einmal fest, welche Abzweigung ihr an den einzelnen Kreuzungen nehmt. Auch hier ist ein kluger Kopf im Vorteil. Schickt ihr eure Kolonne nämlich auf frontalem Wege auf einen der Alien-Türme zu, haben die Gegner genug Zeit, euch in alle Einzelteile zu zerlegen. Daher: Lieber vorher links abbiegen und seitlich am Gegner vorbeihuschen. Nach der Planungsphase könnt ihr aber keineswegs die Füße auf den Tisch legen. Einerseits müsst ihr immer wieder auf die gescripteten Ereignisse, durch die zum Beispiel der Weg versperrt wird, reagieren und eine neue Route festlegen.

Mittendrin statt nur dabei

Andererseits hetzt ihr in der Haut des Commanders über das Schlachtfeld und unterstützt eure Karawane. Zwar könnt ihr nicht selbst in die Offensive gehen, dank einer begrenzten Anzahl von Items dürft ihr aber eure Einheiten reparieren oder mit einer Windhose Staub aufwirbeln, um die Aliens zu verwirren. In den optisch sehr ansehnlichen Versionen für die Apple-Geräte wird dieser Gefechtsleiter, der sich all die schmucken Items in die Tasche steckt, durch euren Finger ersetzt. Sonst bekommen iOS-Jünger dieselbe Spielkost serviert wie in der PC-Version, die mit 14 Missionen in der Kampagne sowie zwei weiteren Herausforderungsmodi aufwartet. weiter...

Einloggen

Kommentare zu Anomaly: Warzone Earth

  • Es wurden noch keine Kommentare erstellt

Informationen zu Anomaly: Warzone Earth

Titel:
Anomaly: Warzone Earth
System:
PC PlayStation 3 Xbox 360 Mobile
Entwickler:
11 bit Studios
Publisher:
Just A Game GmbH
Genre:
Strategie (Echtzeit)
USK/PEGI:
Ab 12 Jahren / 12+
Spieler:
Offline: 1 / Online: -
Release:
31.05.2011
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Features:

PC Mobile

  • 14 Missionen in der Kampagne
  • zwei Herausforderungsmodi
  • Mischung aus Action und Echtzeit-Strategie

Titel aus der Serie:

News zu Anomaly: Warzone Earth

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu Anomaly: Warzone Earth

... alle Artikel anzeigen

Downloads zu Anomaly: Warzone Earth

Bilder zu Anomaly: Warzone Earth

Videos zu Anomaly: Warzone Earth

Tipps zu Anomaly: Warzone Earth

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN
25 Jahre Gameboy! Was ist das beste Gameboy-Spiel?

Detaillierte Anzeige