Komplettlösung - Anno 1503: Aufbruch in eine neue Welt : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren
Mission 2: Kraut und Rüben

Missionsziele:

  • Ordnet die wirtschaftlichen Verhältnisse, sorgt für eine positive Gesamtbilanz in all euren Städten und siedelt mindestens 100 Bürger an.
  • Besorgt euch je 20 Tonnen Pelze und Heilkräuter und navigiert euer Schiff mit der gesamten Ware an Bord in den hohen Norden.

Startkapital: 25'000 Goldeinheiten
Anno 1503 Version: 1.01
Gegner: keine


Das größte Problem in dieser Mission und damit auch das allererste, mit dem man sich befassen sollte, ist die negative Bilanz. Da diese immerhin vierstellig (!) ist und auch das Startguthaben recht mager angesetzt wurde, sind drastische Maßnahmen notwenig, um nicht schon bald im Schuldturm zu landen.

Anno 1503: Aufbruch in eine neue Welt

Zunächst geht ihr auf eure Hauptinsel im Norden der Karte und lasst in eurer Festung einen Scout ausbilden, der für den späteren Spielverlauf unabdingbar ist! Anschließend reißt ihr sämtliche überflüssigen Gebäude im Westen ab, um schon einmal an deren Betriebskosten zu sparen: Sowohl der gesamte Militär-Block (Festung, Waffenindustrie, etc.), als auch alle doppelt vorhandenen Betriebe um den nahe gelegenen Berg herum können weg!

Auf der gesamten Hauptinsel verteilt (insbesondere südöstlich eurer Siedlung) findet ihr vereinzelt stehende Forsthäuser, Jagdhütten und Plantagen. Auch diese solltet ihr dem Erdboden gleichmachen. Lasst jedoch noch etwa drei bis vier Forsthäuser, sowie drei Jagdhütten und eine Gerberei stehen (in Version 1.00 reicht es aufgrund eines Bugs aus, nur eine Jagdhütte stehen zu lassen).

Auch bei den Plantagen im Norden der Hauptinsel kann wieder einiges aussortiert werden: Oftmals wurden die Betriebe völlig falsch/unpraktisch platziert und manchmal fehlt sogar eine Straßenanbindung! Versucht, nachdem ihr die entsprechenden Gebäude abgerissen habt, die restlichen Warenkreisläufe zu optimieren, um die Versorgung eurer Einwohner gewährleisten zu können. Insbesondere die Nahrungsmittel-, sowie Alkohol- und Heilkräuterproduktion sollte aufrecht erhalten werden!

In der Stadt selbst werdet ihr einige Schneidereien und eine Bäckerei finden, die dort nun wirklich nichts zu suchen haben! Auch ein kleines Wirtshaus, dass direkt neben einem großen Wirtshaus steht (!) kann getrost abgerissen werden.

Des Weiteren ist es empfehlenswert, in der Schule schnellstmöglich die Erfindung eines Medikus' in Auftrag zu geben. Anderenfalls kann es immer wieder dazu kommen, dass die Pest eure Siedlung heimsucht, wodurch eure Einwohnerzahl und damit auch schon bald euer Kontostand schnell schrumpft.

Nun geht es zu den Produktionsinseln: Während ihr die Tabakinsel im Osten und die Gewürzinsel im Westen größtenteils unverändert lassen könnt (nur die Forsthäuser sollten abgerissen werden), müsst ihr auf der Insel im Süden wieder Hand anlegen. Hier solltet ihr nur die Baumwollplantagen und Webstuben stehen lassen. Die restlichen Produktionsketten braucht ihr nicht mehr. Abschließend muss noch die entsprechende Handelsroute so angepasst werden, dass ab sofort nicht mehr Seidenstoffe und Alkohol, sondern nur noch Stoffe von dieser Insel zu eurer Siedlung transportiert werden.

Habt ihr eure Bilanz wieder auf Vordermann gebracht, sollte es kein Problem mehr sein, eine Bevölkerungszahl von 100 Bürgern zu erreichen. Habt ihr auch das geschafft, bekommt ihr Besuch von Herzog von Breitenstein. Für eine Expedition benötigt er dringend je 20 Tonnen Pelze und Heilkräuter, die ihr ihm besorgen sollt.

Die Heilkräuter entnehmt ihr einfach eurem Lager. Um an den Pelz zu kommen, ist es jedoch nötig, mit den Eingeborenen intensiven Handel zu betreiben: Schnappt euch ein Schiff und beladet es mit Tabak, sowie dem oben erwähnten Scout, und steuert das Haupthaus der Afrikaner an, das ihr auf der kleinen Insel in der Mitte der Karte findet, die kurz nach Spielbeginn von einem eurer Schiffe entdeckt wurde. Tauscht bei ihnen den mitgebrachten Tabak gegen Wein ein. Bei den Indianern (auf der Insel zwischen eurer Tabakinsel und den Afrikanern) erhaltet ihr für diesen Gold, welches ihr wiederum bei den Azteken (im äußersten Südwesten) gegen Schmuck einlösen könnt. Schließlich tauscht ihr noch den Schmuck bei den Mongolen (die Insel, die südöstlich eurer Hauptinsel liegt) gegen Pelz.

Mit Pelzen und Heilkräutern an Bord schippert ihr nun an den nördlichsten Punkt der Karte, übergebt die Fracht dem Herzog und habt die Mission erfolgreich gemeistert!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel