Special - Ankh: Kampf der Götter - Developer-Diary Teil 2 : Entwicklertagebuch zum Adventure

  • PC
Von Kommentieren

Willkommen zum zweiten Eintrag im Entwicklertagebuch zu 'Ankh – Kampf der Götter'. Letztes Mal ging es noch darum, letzte Inhalte einzubauen, inzwischen ist das Spiel „dicht gemacht“, das heißt, es werden nur noch bestehende Inhalte überarbeitet und auf Hochglanz poliert.

Willkommen zum zweiten Eintrag im Entwicklertagebuch zu 'Ankh – Kampf der Götter'. Letztes Mal ging es noch darum, letzte Inhalte einzubauen, inzwischen ist das Spiel „dicht gemacht“, das heißt, es werden nur noch bestehende Inhalte überarbeitet und auf Hochglanz poliert.

Wir stehen nun wenige Wochen vor Abgabe der Master und die Arbeitstage werden länger. Die Designer der Locations, die die 3D-Schauplätze gestalten und in der Engine umsetzen, hocken jetzt ganz dicht zusammen mit unseren Scriptern,
Ankh: Kampf der Götter
In den letzten Monaten wurden die Locations mit vielen Details bestückt.
die in einer speziellen Scriptsprache die Interaktionsmöglichkeiten und deren Auswirkungen definieren. Zusammen werden jetzt parallel alle Kapitel überarbeitet und fertig gestellt, mit besonderem Augenmerk darauf, die letzten Fehler auszumerzen. Außerdem werden noch zusätzliche Kamerafahrten und -einstellungen eingebaut, um den Spieler optimal in die Locations einzuführen und für Abwechslung zu sorgen.

Parallel zu diesen internen Bemühungen und den Betatests, die an den Wochenenden bei uns gemacht werden, laufen die externen Tests bei speziellen Dienstleistern, die das Spiel auf Herz und Nieren prüfen, sowohl in der Funktionsweise als auch unter technischen Gesichtspunkten. Besonders spannend für uns ist es dabei immer, wenn jemand das Spiel in die Hand bekommt, der vorher noch keinen Kontakt mit 'Ankh' hatte. Das Feedback solcher Tester ist ungemein wertvoll, um zu sehen, ob die Steuerung wirklich intuitiv funktioniert und die Gags richtig zünden.

Bei den Sprachaufnahmen stehen nun die so genannten Retakes an: Durch die Änderungen der letzten Wochen, die nach den ersten Sprachaufnahmen vorgenommen wurden, müssen einige Textzeilen neu aufgenommen werden oder es sind Unklarheiten zu beseitigen. Manche Dialogzeile hat möglicherweise auch einfach gefehlt. Dafür gehen die Sprecher von Assil, Thara und dem Ankh noch einmal ins Studio.

„Sprecher des Ankh?!“ wird der eine oder andere jetzt vielleicht denken. Nein, das ist kein Fehler, denn das Ankh spielt in 'Kampf der Götter' eine ganz neue Rolle – und es spricht! Gleich zu Beginn des Spiels weckt es mit seinem Geplärre Assil und Thara aus dem Schlaf
Ankh: Kampf der Götter
In dieser Verpackung steht das Spiel ab dem 15. November in den Läden.
und geht den beiden recht schnell auf die Nerven – denn aus unerfindlichen Gründen steckt auf einmal eine Gottheit im Ankh, und zwar eine ziemlich anstrengende. Immerhin, für Assil ist das die Gelegenheit, in den Kampf der Götter einzugreifen – und für uns die Gelegenheit, dem Ankh viele ätzende Sprüche zu geben.

Bereits fertig ist inzwischen die Verpackung des Spiels, die sich dezent vom Design der Vorgänger abhebt. So soll das fertige Produkt im Regal noch mehr Blicke auf sich ziehen. Aber noch müssen wir daran arbeiten, dass in der Schachtel auch wieder ein hervorragendes Adventure steckt – im nächsten Tagebucheintrag ist es hoffentlich schon fast so weit! Danke fürs Lesen und bis dann!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel