News - AMD Radeon RX 500 : Neue Grafikkarten-Reihe angekündigt

    Von Kommentieren

    AMD hat mit Radeon RX 550, 560, 570 und 580 eine neue Grafikkartenreihe angekündigt, deren Modelle in den nächsten Wochen auf den Markt kommen werden.

    Bei den Radeon RX 500 Grafikkarten handelt es sich noch nicht um die heiß erwarteten VEGA-Karten, sondern ein Refresh der bisherigen Polaris-Karten der 400er-Serie. Insgesamt werden vier neue Modelle vorgestellt, die erneut im FinFET-14-Verfahren gefertigt wurden und neben höheren Taktraten auch mehr Effizienz als die bisherigen 400er-Karten bieten sollen.

    Flaggschiff ist die neue AMD Radeon RX 580, die fürs Gaming unter 1440p Auflösung bei einer Bildrate von 60 fps und höher ausgelegt ist. Die Karte taktet mit 1.257 / 1.340 MHz, verfügt über 36 CUs und wird wahlweise mit 4 oder 8 GB GDDR5-Speicher mit 256-bit-Interface erhältlich sein. Der Einstiegspreis der 8-GB-Variante liegt  bei 259 Euro, die 4-GB-Version ist ab 225 Euro zu haben. Die Karte erscheint am 18. April 2017 und soll den Leistungswerten nach ein direkter Konkurrent zur GTX 1060 von NVIDIA sein.

    Zum Vergleich: die Vorgängerkarte Radeon RX 480 verfügte ebenfalls über 36 CUs, jedoch ledigliche über eine Taktung von 1.120 / 1.266 MHz bei gleichem Speicher und Interface. Mit einer Leistungssteigerung ist also in jedem Fall zu rechnen, diese wird mit 6,17 statt 5,8 Tflops angegeben. Die Leistungsaufnahme ist allerdings mit 185 Watt gegenüber 150 Watt einen Tick höher.

    Die RX 570 ist auf 1080p mit über 60 fps ausgelegt bei einer Taktung von 1.168 / 1.244 MHz und 4 GB GDDR5, ebenfalls mit 256-bit-Interface. Auch hier ist der Verkaufsstart am 18. April angesetzt, als Preis werden ab 225 Euro fällig.

    Die RX 560 versteht sich als 1080p-Grafikkarte vor allem für eSports-Titel. Sie verfügt über einen Takt von 1.168 / 1.275 MHz sowie 4 GB GDDR5 mit 128-bit-Interface. Die Karte soll ab Anfang Mai für 99 US-Dollar erhältlich sein, der Europreis wird noch bekanntgegeben.

    Als Einsteigervariante steht die RX 550 zur Verfügung mit einer Taktung von 1.183 MHz, 8 CUs und 2 GB GDDR5 mit 128-bit-Interface. Die preiswerte Karte soll am 20. April für einen Preis ab 79 US-Dollar zu haben sein.

    ASUS, Gigabyte, MSI, Sapphire und Power Color haben bereits eigene Modelle mit Custom-Kühlung in der Pipeline, die Ankündigungen hierzu dürften in Kürze folgen.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel