News - Game Developer Conference : AMD geht Kooperationen mit VR-Herstellern ein

  • PC
  • Mob
Von Kommentieren

AMD hat heute auf der Game Developer Conference neue Entwicklungen zur VR-Hardware und -Software bekannt gegeben. Das Unternehmen verfügt bereits über einen Marktanteil von 83 Prozent im VR-Bereich und leitet Schritte ein, damit das auch in Zukunft so bleibt.

Um auch in Zukunft Anschluss zu halten, ist AMD Kooperationen mit Oculus Rift und HTC Vive Pre eingegangen, die beide Anbieter für VR-Headsets sind.

Auf der GDC wurde dabei heute von AMD zum ersten Mal eine Demo zur kommenden Polaris 10 GPU gegeben, die von HTC Vive Pre angetrieben wird. Zudem wird AMD in Zukunft mit Sulon Technologies zusammen arbeiten. Dabei werden die Radeon- und Liquid VR-Systeme des ersten Unternehmens zum Einsatz kommen, die für reibungslose Übergänge von der realen Welt in die virtuelle Realität sorgen sollen.