News - Alienware : Mit neuer Hardware auf der E3

    Von Kommentieren

    Mit neuem Gaming-Equipment im Gepäck kommt Alienware diese Woche zur Spielemesse E3 nach Los Angeles – darunter ein drahtloses Gaming-Headset und eine Gaming-Maus der nächsten Generation.

    Mit dem Alienware Wireless Elite Gaming Headset präsentiert Alienware auf der E3 erstmals ein drahtloses Headset. Es soll einen klaren, natürlichen und räumlichen Klang liefern und bringt Voreinstellungen für akustische Signaturen ebenso mit wie individualisierbare Soundprofile. Erweitert werden diese Features zusätzlich noch durch 40-Millimeter-Neodymium-Treiber. Das Headset wurde für eine klare, natürliche Stimmqualität konzipiert. Die Spieler sollen damit das Mikrofon nahe an ihrem Mund platzieren können, so dass Hintergrundgeräusche reduziert werden. Zudem verfügt das Gerät über einen Game-/Chat-Lautstärkenmixer und integrierte Sprachmitteilungen.

    Die nächste Generation des Alienware Command Center bringt jetzt ein neues Audio-Hilfsprogramm namens Sound Center mit. Es ermöglicht Usern, voreingestellte und Nutzer-definierte Audioprofile zu erstellen und zu verwalten. Das Programm besteht aus insgesamt vier Kernfeatures: Audioeffekten, Multiband-Equalizer, Mikrofonkontrolle und Audio-Recon-Richtungsanzeige. Diese zeigt während des Spielens an, woher ein bestimmtes Geräusch kommt, so dass die Gamer sofort erfassen können, aus welcher Richtung etwa Schlachtenlärm dringt oder sich Schritte nähern.

    Auf der E3 stellt Alienware auch die nächste Generation seiner Elite Gaming Mouse vor. Sie verfügt über ein neues ergonomisches Design, ist aus Premiummaterialien gefertigt. Die zwei austauschbaren Seitenflügel der Maus wurden neu gestaltet, und sie bringt eine Handablage mit, die sich auf drei unterschiedliche Positionen einstellen lässt. Das Gewicht der Maus ist durch vier voreingestellte Levels jeweils um fünf Gramm nach oben oder unten veränderbar. Zusätzlich lassen sich fünf DPI-Werte konfigurieren. Zur weiteren Individualisierung stehen neun bis elf Buttons zur Verfügung, die individuell programmierbar sind. Darüber hinaus unterstützt die AlienFX-Beleuchtung der Maus über 130 Spiele mit einzigartigen Lichtthemen.

    Ein weiteres Highlight von Alienware auf der E3 ist der Launch der Alienware Arena App. Mit der offiziellen Android-App können Gamer nun auch unterwegs auf ihre Konten der Community-Plattform Alienware Arena zugreifen. Sie haben die Möglichkeit, mit der Community zu interagieren, Spiele zu spielen, News zu lesen und sich durch die Bewältigung von Aufgaben Arena Reward Points oder Dell Advantage Rewards zu verdienen. Durch das Sammeln von Arena Points können die Gamer ihren Spielerlevel heben sowie Equipment, Preise und Dell Advantage Rewards gewinnen. Diese wiederum ermöglichen Nachlässe auf Produkte.

    Damit Gamer ihre Skills auf das nächste Level heben können, hat Alienware in Partnerschaft mit Tobii und dem E-Sport-Team Liquid die Alienware Academy ins Leben gerufen. Die brandneue Online-Trainings-Plattform soll Videospielern Fertigkeiten und Strategien an die Hand geben, um zu zocken wie die Profis. Dazu erhalten sie auf der Plattform Lernvideos zu dedizierten Inhalten sowie Feedback zu ihren Fortschritten. Die Alienware Academy wird zunächst als geschlossene Beta-Version an den Start gehen und dabei über zehn Videos rund um das Computerspiel CS:GO bieten. In der Folge werden ihre „Lehrpläne“ auf weitere populäre Spiele ausgedehnt. Die Plattform wird von Team Liquid angeleitet und mit Tobii-Eye-Tracking-Tools ausgerüstet sein.

    Das Alienware Wireless Elite Gaming Headset kann ab dem 11. Juni 2018 auf www.dell.de bestellt werden. Es kostet 196,34 Euro inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versand. Das Sound Center des Alienware Command Center steht ab sofort auf den 2018 neu gelaunchten Alienware Area-51 und Alienware-15- und -17-Zoll-Notebooks zur Verfügung. Die neue Alienware Elite Gaming Mouse wird im August 2018 auf www.dell.de bestellbar sein. Ihr Startpreis liegt bei 84,99 Euro inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versand. Die geschlossene Beta-Version der Alienware Academy startet im Juni 2018. Die Alienware Arena App steht ab dem 12. Juni 2018 auf Google Play zur Verfügung.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel