Preview - Alarm für Cobra 11: Nitro : Alarm für Cobra 11: Nitro

  • PC
Von Kommentieren

Zurückblickend mag man zweifelsfrei behaupten können, dass die 'Alarm für Cobra 11'-Serie bislang keinen grandiosen Start hingelegt hat. Im immerhin schon vierten Teil nehmen sich nun die Rennexperten von Synetic der Lizenz an. Mit Erfolg?

Zurückblickend mag man zweifelsfrei behaupten können, dass die 'Alarm für Cobra 11'-Serie bislang keinen grandiosen Start hingelegt hat. Im immerhin schon vierten Teil nehmen sich nun die Rennexperten von Synetic der Lizenz an. Die haben bereits bewiesen, dass sie hervorragende Rennspiele produzieren können. Die Frage ist: Können die Entwickler von Titeln wie 'Nice 2' oder 'World Racing 2' die Cobra wieder zum Züngeln bringen?

Denkt man an die populäre TV-Serie auf RTL, fallen einem spontan einige treffende Adjektive ein: spannend, humorvoll, actiongeladen, unterhaltsam. All das, was die bisherigen drei 'Alarm für Corba 11'-Videospiele nicht waren, möchte Synetic mit einem reinen Renntitel wieder gut machen. Auf den ersten Blick scheint das Spiel verheißungsvoll: Die tolle Grafik aus 'World Racing 2' wurde nochmals ein wenig aufgebohrt, über 30 Missionen zum Nachspielen und kilometerweise befahrbare Städte, Landstraßen und Autobahnen. Geballt mit einer kleinen Priese übertriebener Action – das scheint das Erfolgsrezept, mit dem die Gütersloher die Lizenz erstmals in ein gutes Spiel ummünzen wollen. Doch irgendwie kommt alles anders.

Abwechslung?

Dass man aus 'Alarm für Cobra 11' kein tiefgründiges Drama kreieren kann, war von vornherein klar. Doch weder ein echter Plot, noch abwechslungsreiche Missionen darf der Käufer erwarten. Prinzipiell basieren tatsächlich alle Level auf dem „Fahr von A nach B“-Gerüst. Mal ist es ein Rowdy, der von der Straße gedrängt werden muss, dann ist es eine Bande jugendlicher Proleten, die in einem Rennen gegen die Zeit geschlagen wird. Nur sehr wenig Abwechslung kommt ins Spiel, wenn verschiedene Banken abgefahren werden, weil ein Bombenanschlag vermutet wird. Der Höhepunkt im Missionsdesign ist die Übernahme eines von Terroristen überwältigten Linienbusses, der zudem mit einer Bombe versehen ist und vom Spieler später in einem See geparkt werden soll.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel