Komplettlösung - Agents of Mayhem : Komplettlösung: Alle Agenten freispielen, Guide zu allen Missionen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Agents of Mayhem Komplettlösung: Saisonfinale: Operation: Damocles

Schlafender Riese

Schaut ihr euch den Kampagnenstatus an, werden euch dort 100% vorgegaukelt. Dass ihr das Spiel mit dem Sieg gegen Ariadne nicht abgeschlossen habt, sollte euch spätestens nach der letzten Zwischensequenz klar sein. Es fehlt natürlich noch das Finale und insbesondere ein eventueller Kampf gegen Doctor Babylon. Nehmt die Operation in der Zentrale an und startet die Mission wie gewohnt in Seoul. Die erste Aufgabe besteht darin, das Versteck der roten Königin zu untersuchen, der Standort wird euch von Friday übermittelt. Scannt den Bereich am Wegpunkt, hackt die Konsole und fahrt mit dem Aufzug nach unten.

Folgt den Markierungen, bis ihr an eine Konsole gelangt. Hackt sie. Erledigt die beiden Gegnerwellen, die jetzt auftauchen und öffnet danach die riesige Tür, indem ihr mit der anderen Konsole interagiert. Untersucht die Luke, verlasst den Raum danach durch die Tür auf der oberen Ebene und nutzt den Aufzug, um das Versteck zu verlassen. Ihr bekommt euer nächstes Ziel, diesmal sollt ihr euch zur Tempelfestung begeben. Schnappt euch am besten ein Fahrzeug, so könnt ihr die gut 1.300 Meter schnell zurücklegen.

Betretet die Tempelanlage. Kaum seid ihr auf dem Vorplatz, tauchen zwei Schildgeneratoren auf, die zudem gut bewacht sind. Erledigt erst alle Gegner und zerstört anschließend die Generatoren, um den Eingang zu öffnen. Lauft weiter, ihr bekommt jetzt zwei Ziele angezeigt. Links befindet sich das Legion-Waffenlager, rechts das Fahrzeuglager. Beide müssen zerstört werden, nutzt den Scanner, um die explosiven Gegenstände ausfindig zu machen. Kümmert euch auch um die Einheiten, die die Explosionen überleben, damit sie euch nicht auf die andere Seite hinterherlaufen.

Gleich danach bekommt ihr ein neues Ziel, bei dem ihr die Legion-Infrastruktur zerstören müsst. Auch diesmal scannt ihr den Abschnitt und zerstört danach alle Objekte, die euch angezeigt werden. Ist das erledigt, bekommt ihr es mit einem Stolz-Anführer zu tun, den es zu besiegen gilt. Habt ihr Kingpin im Team und ist dessen Mayhem-Fähigkeit aufgeladen, ist der Anführer überhaupt kein Problem. Lasst ihn tanzen und feuert dabei auf ihn, er wird umfallen, bevor die Musik endet. Ansonsten erledigt ihr den Anführer einfach auf die altbekannte Art und Weise, ihr habt im Laufe des Spiels schon einige von ihnen besiegt.

Achtet aber darauf, dass euch erst einige normale Einheiten und Hilfstruppler attackieren. Kümmert euch auch diesmal als Erstes um die Hilfstruppler. Achtet auch auf die Seiten, denn dort stehen einige Scharfschützen. Sobald der Anführer erledigt ist, verschwinden auch alle anderen Legion-Einheiten. Friday gibt euch den Hinweis, dass sich der riesige Roboter unter der Pagode befinden sollt, untersucht sie. Es folgt ein kurzes Gespräch und die Mission ist beendet. Lauft zum nächsten Symbol, um die Folgemission zu starten.

Gejagter Jäger

Der Ark steht unter Beschuss. Begebt euch schnell zur gut 700 Meter weit entfernt liegenden Markierung und kümmert euch dort um den Generator. Schaltet erst alle Gegner aus, hackt den Generator und schießt auf die Ziele, die euch angezeigt werden. Eilt jetzt zu Legions vorgeschobener Basis und stürmt sie. Kümmert euch dort schnell um die drei Eishagelkanonen und achtet nicht großartig auf die Gegner. Folgt der Markierung, die euch an die Mauer bringt. Hackt die Konsole, springt auf die Plattform und fahrt mit ihr nach oben.

Dort warten jede Menge Feinde auf euch, doch euer Ziel sind die drei Geräte, die euch die Markierungen jetzt anzeigen. Schaltet aber zumindest die beiden Geschütze aus, um nicht zu viel Schaden zu nehmen. Zerstört die drei Ziele und geht zur neuen Markierung, mit der ihr interagiert. Das ist in dieser Mission eure letzte Aufgabe, denn der Ark ist wieder sicher. Lauft zur neuen Markierung und aktiviert die nächste Teilmission.

Zwei Vögel

Da Mayhem die Verteidigungsmauer übernommen hat, seid ihr jetzt in der Lage, Luftangriffe auszuführen. Lest hierzu die Erklärungen, die euch das Spiel an dieser Stelle bietet. Lauft zum ersten Ziel und nutzt das Unterstützungsfeuer der Mauer. Lauft zum Fahrstuhl und fahrt nach oben. Begebt euch dort zur nächsten Markierung, setzt unterwegs bei zu vielen Gegnern wieder die Mauer ein. Die nutzt ihr auch bei den Eishagelkanonen, die ihr zerstören müsst. Nachdem ihr drei von ihnen zerstört habt, sollt ihr einen Weg auf die obere Ebene suchen. Folgt hierzu einfach der Markierung und hackt die Konsole. Springt auf die Plattform und aktiviert sie, um nach oben zu schweben.

Arbeitet euch über die Plattformen zur Markierung vor und nutzt bei ihr wieder das Unterstützungsfeuer der Mauer. Folgt den Wegpunkten und erledigt auf dem Weg die Gegner. Kurz danach bekommt ihr es mit einem Golem zu tun, schaltet ihn aus. Das nächste Ziel ist eine Konsole, die es zu hacken gilt. Kümmert euch jedoch erst um die Gegner, auf die ihr dort trefft, erst dann hackt ihr die Konsole. Hierdurch aktiviert ihr eine weitere Plattform, fahrt mit ihr nach oben. Es folgen jetzt einige Abschnitte, an denen ihr über sich bewegende Plattformen nach und nach weiter hinaufgelangen sollt.

Erledigt die Gegner, die euch stören, hackt eventuelle Konsolen und arbeitet euch bis zur nächsten Eiskanone durch. Passt auf die Geschütze auf, die sich in deren Nähe befinden und nutzt die Mauer, um die Eiskanone auszuschalten. Damit ist der Weg zum Schildgenerator frei, ihr müsst ihn nur finden. Schaut euch um. Euch wird eine schwebende Plattform auffallen, springt auf sie und fahrt mit ihr mit. Arbeitet euch über die schwebenden Plattformen erneut nach oben, diesmal bis zum Schildgenerator. Nutzt dort abermals die Mauer, schon ist der Generator Geschichte. Hackt noch schnell das Objekt, das in eurer Nähe steht und schaut euch die Sequenz an. Die Mission ist damit beendet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel