Komplettlösung - Agents of Mayhem : Komplettlösung: Alle Agenten freispielen, Guide zu allen Missionen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Operation: Großes Spiel

Sonderuntersuchung: Red Card

Auch die nächste Operation dreht sich um die Rekrutierung eines neuen Agenten. Diesmal könnt ihr Red Card „freispielen“. Wie bei den anderen Missionen dieser Art, müsst ihr auch diesmal zwei unterschiedliche Missionen erfüllen, um die Operation abzuschließen und den Agenten ins Team aufzunehmen. Los geht es dabei in Seoul, nachdem ihr das Symbol beim Missionsstart aktiviert habt. Los geht es in knappen 300 Meter Entfernung, wo ihr einige gegnerische Truppen ausschalten sollt. Dabei solltet ihr auf zwei Dinge achten: Vom Gebäude in der Nähe nimmt euch ein Scharfschütze unter Beschuss. Zudem steht in der Nähe eine Hassmaschine, die für immer neue Gegner sorgt.

Schaltet beide aus, um in Ruhe das eigentliche Ziel zu beseitigen. Habt ihr das erledigt, erhaltet ihr den nächsten Zielort, an dem ihr einen Chemietransporter zerstören müsst. Dazu schnappt ihr euch ein Fahrzeug und fahrt mit ihm zur Markierung. Rammt den Transporter einige Male, um ihn zu zerstören. Das nächste Ziel ist ein Untergrundlabor, dass ihr säubern sollt. Scannt den Zielort, hackt den Zugangsschalter und fahrt mit dem sich öffnenden Fahrstuhl nach unten. Lauft durch die Tür, scannt und hackt die Konsole. Geht in den nächsten Raum. Erledigt einige der gegnerischen Einheiten und befreit danach die Gefangenen, indem ihr auf die Schilde schießt, unter denen sie gefangen werden.

Geht dann durch den nächsten Durchgang. Folgt nun dem Missionssymbol, ihr werdet dabei einige Gänge durchqueren. Haltet die Augen offen, denn unterwegs kommt ihr an einer Schatzkiste vorbei. Nach einiger Zeit gelangt ihr in einen Raum, den ihr scannen sollt. Macht das, folgt den Richtungspfeilen und hackt die Konsole, die ihr findet. Achtet dabei darauf, dass einige Legion-Einheiten auftauchen und euch attackieren. Schaltet sie aus, wenn sie euch am Hacken hindern wollen. Sobald das erledigt ist, geht ihr durch den Durchgang und fahrt mit dem Aufzug nach oben, die erste Mission dieser Operation ist damit beendet.

Agents of Mayhem Komplettlösung: Spezial-Episode: Red Card

Red Cards erste Aufgabe besteht darin, in ein Supersoldaten-Labor einzudringen. Das findet ihr wie üblich bei der Missionsmarkierung, die jetzt gesetzt wird. Scannt den Bereich, hackt den Zugang, der sich auch diesmal an einem Fahrrad befindet und fahrt mit dem sich öffnenden Aufzug nach unten. Durchquert die ersten Räume, bis ihr das Informationsfenster zu Red Cards Waffe erhaltet. Wie ihr seht, unterscheidet sich diese Waffe von denen der anderen Agenten, denn ihr könnt zwischen zwei verschiedenen Versionen umschalten. Die eine richtet aus nächster Nähe sehr viel Schaden an, die andere ist für große Reichweiten gedacht. Dadurch wird Red Card zu einem sehr interessanten Allrounder.

Erledigt die Legion-Einheiten und lauft weiter. Im nächsten Raum erwartet euch ein Geschütz und einige Soldaten. Erledigt sie und kümmert euch um das Geschütz. Nachdem ihr das erste erledigt habt, taucht ein weiteres auf, neutralisiert auch das. Nun wird ein besonderer Gegner auftauchen, der an seinem Namen zu erkennen ist. Schießt auf ihn mit der Nahkampfwaffe, bis er betäubt wird. Geht zu ihm und interagiert mit ihm, die entsprechende Taste sollte euch angezeigt werden. Ist das erledigt, könnt ihr den Raum verlassen. Fahrt mit dem Fahrstuhl nach oben, ihr habt das erste Versteck gesäubert.

Ihr erhaltet den nächsten Standort, an dem sich das Supersoldaten-Labor befinden soll. Legt die mehr als 1.200 Meter wahlweise zu Fuß oder aber mit einem Fahrzeug zurück. Seid ihr angekommen, scannt ihr die Umgebung, hackt den Zugangsschalter bei den Kartons und betretet das Versteck durch den Eingang, der sich vor euch öffnet. Durchquert die ersten Gänge, bis ihr die Information zur Spezialfähigkeit erhaltet. Tötet alle Gegner, die jetzt auftauchen und geht danach weiter. Schießt auch hier auf den Rüdesheimer Spieler namens Egbert und interagiert mit ihm, sobald er betäubt wurde.

Folgt anschließend der Markierung um das nächste Versteck zu verlassen. Ihr erhaltet neue Koordinaten und lauft zum nächsten, knapp 480 Meter entfernten, Supersoldaten-Labor. Wie schon bei den ersten beiden Zielen, scannt ihr den Bereich, hackt den Zugang und betretet das Versteck. Folgt der Markierung bis in den Raum, in dem ihr zwei Konsolen hacken müsst. Ist das erledigt, könnt ihr den Raum verlassen. Im nächsten wartet schon der nächste Rüdesheimer Spieler auf euch. Feuert auf Ricardo, bis er benommen ist und interagiert mit ihm, um ihn zu befreien.

Verlasst den Raum, geht zum Aufzug und fahrt nach oben. Damit habt ihr das dritte und vorletzte Versteckt abgeschlossen. Begebt euch zu den neuen Koordinaten, auch an ihnen soll sich ein Supersoldaten-Labor befinden. Ihr könnt euch denken, was nun kommt. Richtig, scannen, hacken, betreten und die ersten Gänge durchqueren. In dem großen Raum, in den ihr gelangt, müssen einige der rot markierten Objekte zerstört werden. Schießt auf sie, bis ihr genügend zerstört habt. Wahlweise könnt ihr euch noch um die Gegner kümmern, oder aber ihr verlasst den Raum einfach.

Im nächsten Raum wartet schon der Rüdesheimer Spieler auf euch, auch ihn müsst ihr wieder befreien. Das geht wie bisher, schießt auf ihn, bis er betäubt ist und sprecht ihn dann an. Das war dann auch der letzte Schritt der Mission und auch der Operation. Red Card schließt sich dem Team an und ihr könnt ihn ab sofort mitnehmen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel