Komplettlösung - Age of Mythology : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren
Kapitel 32

Age of Mythology

Ihr habt es nun fast geschafft, doch die letzte Mission ist nicht von schlechten Eltern. Zwar gibt es drei verschiedene Siedlungen im Süden der Karte, doch nur über eine habt ihr die direkte Kontrolle. Die anderen beiden Lager schicken euch jedoch immer wieder neue Einheiten zur Verstärkung, die ihr auch bitter nötig haben werdet. Baut vor allem im Norden eurer Siedlung mehrere Wachtürme auf, denn von dort werden immer wieder gezielte Angriffe erfolgen. Die Ressourcenbeschaffung muss auf vollen Hochtouren laufen, denn immerhin muss neben der allgemeinen (Kriegs-)Infrastruktur auch ein Weltwunder gebaut werden. Achtet beim Zeitaltervorstoß darauf, Hephaistos zu wählen, denn er versorgt euch mit zusätzlichen Rohstoffen.

Age of Mythology

Wenn ihr eine erste starke Armee zur Verfügung habt, solltet ihr diese mit Katapulten ergänzen und euch langsam nach Nordwesten begeben. Dort müsst ihr einen kleinen Vorposten und Truppen des Gegners ausschalten, um an eine der verstreuten Schatzkammern zu gelangen. Schaltet zunächst die Wachtürme und die Festung mit den Katapulten aus der Distanz aus und beschützt sie mit euren Kriegern. Danach könnt ihr die Schatzkammer erobern, was euch einen ordentlichen Rohstoffschub geben wird. Auf der Karte sind noch weitere Kammern verteilt, die ihr ebenfalls erobern könnt. Kehrt dabei jedoch ruhig in das Lager mit dem Heilbrunnen zurück, um euch aufzufrischen.

Age of Mythology

Mit der Hilfe von Hephaistos und den vielen Bauern werdet ihr schon bald die nötigen Rohstoffe besitzen, um das Wunder zu bauen. Zieht dazu fast alle Arbeiter zur Baustelle ab, um die Errichtung zu beschleunigen. Verteidigt weiterhin euer Lager gegen die anstürmenden Gegner und haltet die Stellung. Wenn das Wunder fertig ist, könnt ihr Arkantos in einen fast unbesiegbaren Halbgott verwandeln. Mit ihm in der Führung schickt ihre eure gesamte Armee nach Norden zur Poseidon-Statue. Die auftauchenden Truppen dürften kein größeres Problem sein und sobald ihr in Sichtweite seid, greift ihr mit Arkantos die Statue an. Keine Angst, so schnell segnet dieser nicht das Zeitliche. Haltet ihm dennoch so gut wie möglich den Rücken frei. Nach einem längeren Kampf ist die Statue und damit auch Gargarensis besiegt und ihr habt auch die letzte Mission erfolgreich abgeschlossen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel