Komplettlösung - Aer: Memories of Old : Lösung für alle Rätsel, Fundorte der Schriftrollen, Steintafeln & Tiergeister

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Aer: Memories of Old Komplettlösung: Die Archive

In den Archiven habt ihr die Möglichkeit geradeaus oder rechts zu gehen. Allerdings endet der rechte Gang bereits nach wenigen Metern in einer Sackgasse. Haltet euch deshalb geradeaus Richtung der großen Thron-Statue vor der eine Gruppe Geister steht. Der Raum ist davon abgesehen weitgehend leer. An der Wand links von euch befindet sich eine offene Tür hinter der ihr einen kurzen Gang und eine Treppe nach unten findet.

Ihr gelangt in einen großen Raum, der sich sowohl nach oben als auch weit nach unten erstreckt. Direkt vor euch befindet sich ein großes Zahnrad. Überquert dieses und seht nach unten. Dort könnt ihr ein an Seilen hängendes Gitter und das nächste Stockwerk des Raums erkennen. Springt nach unten und wendet euch schließlich nach rechts zur Treppe, die weiter nach unten führt. Die Treppe links nach oben dient lediglich zur Rückkehr zum Ausgangspunkt des Raums.

Ein Stück weiter unten findet ihr eine deaktivierte Schalter-Plattform vor einer verschlossenen Tür. Ignoriert diese vorerst und folgt der Treppe weiter nach unten. Ihr erreicht das Ende der Treppe. Hier könnt ihr zwei weitere verschlossene Türen sehen. Vor einer befindet sich ebenfalls eine deaktivierte Schalter-Plattform. Erneut ignoriert ihr diese und geht über die Gitter-Rampen beim Loch im Boden weiter nach unten.

Auf der untersten Ebene seht ihr direkt bei der Gitter-Rampe eine Maschine auf der sich eine leuchtende Schalter-Plattform befindet. Springt zu dieser und benutzt sie. Die zuvor deaktivieren beiden Schalter auf den Ebenen über euch werden aktiviert. Bevor ihr wieder nach oben geht, seht euch erst noch etwas um. Ein paar Meter weiter könnt ihr eine riesige Tür mit drei Rauten-Symbolen entdecken. Die Schalter-Plattform davor ist deaktiviert. Haltet euch rechts und folgt dem Gang. Über Gitter, Rohre und Absätze gelangt ihr nach oben zu einer weiteren Schalter-Plattform. Benutzt diese und eines der Rauten-Symbole auf der Tür leuchtet auf.

Kehrt um und geht die Gitter-Rampe wieder nach oben. Benutzt die untere der beiden zuvor deaktivierten Schalter-Plattformen, um die Tür zu öffnen. Dahinter befindet sich ein mittels Schalter nutzbarere Aufzug. Fahrt mit diesem nach oben. Im nächsten Raum findet ihr zwei Geister. Haltet euch rechts und geht die Treppe hoch. Ihr erreicht einen Raum mit zwei großen Zahnrädern sowie Schaltern auf einem leicht erhöhten Absatz. Zwischen den beiden Zahnrädern ist ein von Gitter-Toren versperrter Durchgang zu sehen. Um den Raum dahinter betreten zu können, müsst ihr mit den Schaltern die Zahnräder und damit die Gitter-Tore senken. Allerdings rasten diese nicht ein und schließen sich langsam wieder, weshalb ihr etwas schneller vorgehen solltet.

Betätigt als erstes den linken Schalter senkt das hintere Gitter. Widmet euch anschließend schnell dem rechten Schalter, um das vordere Gitter zu senken. Lauft nach vorne und springt auf das vordere Gitter und von dort auf das hinter und schließlich in den Balustraden-Raum der sich dahinter befindet. Die Eben des Raums verläuft um eine Öffnung vor euch, durch die ihr den Raum darunter sehen könnt. Zu entdecken gibt es hier nur wenig. Geht geradeaus über die Gitter auf die andere Seite des Raums. Dort könnt ihr eine große, lesbare Steintafel finden. Wendet euch anschließend nach links. An der Seite des Raums findet ihr eine Treppe, die nach unten führt.

Unten seht ihr einen beschädigten, großen Bohrer vor euch und dahinter ein großes Loch im Boden. Am anderen Ende des Raums befinden sich ein paar Geister. Statt in das Loch zu springen, begebt euch an die linke Seite von diesem. Hier könnt ihr auf die erhöht an der Wand des Lochs entlanglaufenden Rohre springen. Folgt diesen und springt am Ende auf den Absatz unter euch. Hier findet ihr eine leuchtende Schalter-Plattform, die durch benutzen ein weiteres Rauten-Symbol an der riesigen Tür aktiviert.

Rechts von euch führen Gitter-Rampen nach oben zu einer weiteren leuchtenden Schalter-Plattform. Aktiviert ihr diese öffnet sich die Tür vor euch und ihr seid wieder im großen Raum. Vor euch seht ihr einen von Gittern umgebenen Bereich. Geht um diese herum und links die Treppe wieder nach unten bis ihr zur zweiten vormals deaktivierten Schalter-Plattform kommt, mit der ihr die Tür öffnen könnt. Im Raum dahinter könnt ihr links von euch mehrere miteinander verbundene Rohre und Zahnräder sehen. Vor euch befindet sich ein Schalter mit dem ihr die Maschine in Gang setzt.

Nun folgt eine Geschicklichkeits-Sprung-Passage. Springt über die sich bewegenden Zahnräder. Auf der anderen Seite des Raums wartet eine weitere leuchtende Schalter-Plattform. Benutzt diese, um die Funktionsweise der Maschine anzupassen. Springt über die Zahnräder zurück bis zu jenem, das nun nach oben und unten fährt, springt auf es. Von diesem springt ihr auf einen Arm des sich drehenden Kreuzes und anschließend auf den Absatz unter euch und damit zur nächsten leuchtenden Schalter-Plattform. Benutzt diese und eine Tür öffnet sich. Zugleich wird das letzte Rautensymbol an der riesigen Tür aktiviert.

Springt vom Absatz und geht durch die nun geöffnete Tür am anderen Ende des Raums. Vor euch befindet sich eine große Schriftrolle an der Wand, die ihr für weitere Hinweise zu Geschichte und Welt lesen könnt. Wendet euch anschließend nach links und kehrt in den großen Raum zurück. Ihr befindet euch gegenüber des Aufzugs. Geht über die Gitter-Rampe nach unten bis zur riesigen Tür mit den Rautensymbolen. Die leuchtende Schalter-Plattform vor der Tür ist nun aktiv. Benutzt diese und öffnet damit die Tür. Am Ende des vor euch liegenden Weges trefft ihr auf den Hüter des Tempels, der euch das zweite Fragment gibt. Verlasst den Tempel nach der kurzen Sequenz durch die leuchtende Tür vor euch. Ihr habt das Archiv abgeschlossen.

Rückkehr zur Siedlung

Bevor ihr euch zum nächsten Tempel aufmacht kehrt für neue Hinweise zur Siedlung zurück. John informiert euch darüber, dass Erin verschwunden ist und bittet euch bei der Suche zu helfen, in dem ihr den Rand der Insel absucht. Es ist euch überlassen, ob ihr das macht, das Mädchen ist aber schnell gefunden. Sie befindet sich auf der westlichen Seite der Insel, südwestlich des Rücksetztpunktes und westlich des hinteren Höhleneingangs zur Pilgerstube auf einer Erhöhung südlich des kleinen Sees.

Erin erzählt euch von einem gespaltenen Berg nordöstlich eurer Position. Dort soll ein Fuchsgeist leben. Der Besuch dort ist optional. Kehrt nach dem Gespräch mit Erin zu John zurück. Er ist erleichtert, dass ihr Erin gefunden habt und erzählt von den drei Höhlen in den heulenden Gipfeln. Redet in der Pilgerstube mit Medvin, um etwas über den Schrein des Schöpfers zu erfahren. Daina verrät euch dass sich der dritte und letzte Tempel hinter dem Sturm der Heulenden Gipfel, auf dem Dach der Welt im Norden befindet. Das Siegel befindet sich nicht direkt beim Tempel, sondern in einem kleinen Glockenturm in der Nähe.

Heulende Gipfel

Fliegt nach Norden. Auf eurem Weg durchquert ihr entweder das optionale Gebiet Königspass oder kommt am vorerst nicht relevanten Schrein des Schöpfers, ein riesiger Turm, vorbei. Die heulenden Gipfel ziehen sich an der enger werdenden Stelle der Karte von Westen nach Osten. Wie üblich ist die Hauptinsel euer Ziel. Sie liegt im Nord-Osten der Inselgruppe. Bereits beim Anflug könnt ihr das Licht von Fackeln unter einem großen Felsbogen erkennen. Dort findet ihr den Eingang zur Höhle der Harmonie.

Höhle der Harmonie

Habt ihr die Höhle betreten erstreckt sich vor euch ein großer Raum mit einem vereisten See, Vorsprüngen an den Wänden links und rechts und einer Eisbrücke zu einem einer großen, eisigen Säule. Um den Schlüssel mitnehmen zu können, müsst ihr diesen erst aus dem Eis befreien. Dazu gilt es vier große Glocken zum erklingen zu bringen. Das funktioniert, in dem ihr auf die Plattformen oben auf den Glocken springt. Zeit spielt dabei keine Rolle.

Die erste Glocke findet ihr direkt geradeaus ein kleines Stück vor euch. Seid ihr auf die Plattform gesprungen, erklingt das Geräusch der Glocke. Geht anschließend den Weg links von euch hoch und springt dort auf die Plattform der zweiten Glocken. Kehrt um und nehmt auf der gegenüberliegenden Seite den Weg nach oben. Nach wenigen Metern seht ihr links die dritte Glocke. Mit einem Sprung auf die Plattform erklingt auch diese. Ein Stück weiter seht ihr bereits die vierte und letzten Glocke. Ihr könnt entweder über die Felsen dorthin springen oder wieder auf den Vorsprung und den Weg weitergehen.

Habt ihr alle vier Glocken aktiviert, zerbricht in einer Sequenz die Eisbrücke und bei der Eissäule wieder der Schlüssel freigelegt. Kehrt zum Beginn der Brücke zurück, springt über die Trümmer auf die andere Seite und nehmt den Schlüssel für das Kloster an euch. Macht euch anschließend auf den Weg aus der Höhle der Harmonie. Am Ausgang wartet erneut der Fuchsgeist auf euch. Er gibt den Hinweis darauf, dass sich der nächste Tempel im Nord-Westen befindet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel