News - Activision Blizzard : Publisher gründet eigene Film- und TV-Abteilung

    Von Kommentieren

    Nachdem Publisher Activision Blizzard diese Woche mit einem Millarden-Deal auffiel und die Candy Crush-Marke, samt Entwickler King, aufkaufte, macht das Unternehmen erneut auf sich aufmerksam.

    Das Unternehmen verkündete nämlich die Gründung einer eigenen Film- und TV-Produktionssparte namens Activision Blizzard Studios, die hauseigene Marken in die Kinos oder auf die Fernseher bringen sollen. Dazu gehören u.a. Franchises wie Destiny, Starcraft, Warcraft, Call of Duty und Skylanders.

    Eine Skylanders-TV-Animationsserie sei demnach sogar seit einiger Zeit in der Produktion, die den Namen "Skylanders Academy" tragen wird. Die Serie entsteht unter der Leitung von Eric Rogers, der sich schon für "Futurama" mitverantwortlich zeichnete. Ein Cast an Sprechern wurde ebenso schon genannt. Demnach werden u.a. Justin Long als Spyro, Ashley Tisdale als Stealth Elf, Jonathan Banks als Eruptor und Norm Macdonald als Glumshanks zu hören sein.

    Ebenso könne man mit der Entwicklung eines Filmuniversums in naher Zukunft rechnen, die auf Call of Duty basieren werde. Das neue Studio werde (zum Teil) geleitet von Nick van Dyk, der zuvor bei Walt Disney Company eine Führungsposition inne hatte.

    Activision - Standtour von der E3 2015
    Activision präsentiert einige interessante Titel auf der diesjährigen E3. Welche genau, und was es sonst noch so zu sehen gibt, erfahrt ihr in diesem Stand-Rund