News - Acer Predator Triton 700 : Ultradünnes Gaming-Notebook ab sofort verfügbar

    Von Kommentieren

    Acer bringt mit dem Triton 700 das erste Modell der schlanken Triton-Notebook-Serie auf den Markt, ausgestattet mit viel Gaming-Power dank einer GTX 1080 Grafikkarte.

    Das erste Modell der Predator Triton-Serie kommt mit minimalistisch gestaltetem schwarzes Gehäuse mit geraden Konturen und kantigem Profil daher. Ein Corning Gorilla Glass Fenster oberhalb der Tastatur bietet Einblick in das Kühlsystem des Notebooks mit dem AeroBlade 3D-Lüfter und fünf Heat-Pipes. Gleichzeitig dient es als Touchpad. Das Kühlsystem besteht aus zwei Acer AeroBlade 3D-Lüftern mit ultradünnen Metallblättern. Das Acer Predator Triton 700 ist lediglich 18,9 mm flach und wiegt nur 2,6 kg.

    Für die Power sind ein Intel Core Prozessor der siebten Generation und neueste, übertaktbare NVIDIA GeForce GTX 1080 Grafikkarten im Max-Q Design verantwortlich. Diese können auf 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher (2.400 MHz) und zwei NVMe PCIe-SSDs in RAID 0-Konfiguration zurückgreifen. Zusätzlich kann der Arbeitsspeicher auf 32 GB aufgestockt werden.

    Das Notebook ist mit einem 15,6 Zoll Full HD IPS Display ausgestattet, das mit einer Bildfrequenz von 120 Hz arbeitet. Auf extern angeschlossenen Monitoren wird zudem G-Sync unterstützt. Der Thunderbolt 3 Port unterstützt Übertragungsraten von bis zu 40 Gb/s und die gleichzeitige Ausgabe von zwei 4K-Signalen. Das Predator Triton 700 verfügt außerdem über zwei USB 3.0-Ports (mit Power-off-USB-Charging), einen USB 2.0-Port, einen HDMI 2.0-Port, einen DisplayPort-Anschluss und einen Gigabit-Ethernet-Port sowie Killer DoubleShot Pro. Weiterhin ist es mit einer mechanischen Tastatur mit RGB-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet.

    Das Predator Triton 700 ist ab sofort zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis von 3.499 Euro im Handel verfügbar.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel