News - Nintendo 3DS : Verkaufsprognose deutlich gesenkt

  • 3DS
Von Kommentieren

Nintendo hat seine Verkaufsprognose für das aktuelle Fiskaljahr angepasst und erwartet vor allen Dingen deutlich weniger Verkäufe des Handhelds 3DS.

Ging man zuvor noch von 7,6 Millionen Verkäufen des 3DS im laufenden Geschäftsjahr aus, so senkte man die Prognose nun auf nur noch 6,6 Millionen Exemplare ab. Das entspricht einer Verringerung von satten 13 Prozent. Gleichzeitig erwartet man in diesem Zusammenhang statt 5,4 Milliarden Dollar Umsatz eben nur noch 4 Milliarden Dollar. Zuletzt gab es auch Gerüchte um eine Preissenkung des 3DS im Herbst.

Unterdessen behält man die bisherige Prognose der Wii-U-Abverkäufe wie bisher bei. Hier wartet man sogar mehr Software-Verkäufe, als zunächst gedacht. Ging man zuvor von 23 Millionen Spielen aus, hob man die Prognose nun auf 27 Millionen Exemplare an.

Top 10 - Nintendo-Konsolen
Nintendo ist eine der wichtigsten Firmen der Videospiel-Geschichte. Doch was sind die zehn besten Konsolen des japanischen Unternehmens. Wir küren die Top 10 Ni

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel