News - 2K Games : Nach Statement: Borderlands 3 scheint wahrscheinlicher

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Der Geschäftsbericht von 2K Games und Take-Two Interactive offenbarte noch eine weitere interessante Info über Red Dead Redemption 2 hinaus. So befindet sich auch ein Spiel in einer "großen Franchise" des Unternehmens in Arbeit.

Im kommenden Geschäftsjahr, dem Fiskaljahr 2019 vom 01. April 2018 bis zum 31. März 2019, soll bei Take-Two und 2K Games nicht nur Red Dead Redemption 2 für Furore sorgen. Laut dem aktuellen Geschäftsbericht wird in diesem Zeitraum auch ein "heiß ersehnter neuer Titel aus einer der größten 2K-Franchises" erscheinen.

Das sorgte natürlich für neue Spekulationen. In der Vergangenheit hatte Randy Pitchford schon bestätigt, dass die Arbeiten an Borderlands 3 beginnen würden, sobald Battleborn fertiggestellt ist. Der MOBA-Titel hat eher underperformt und so wäre es nur mehr als logisch, wenn sich Gearbox mittlerweile wieder der erfolgreichen Franchise gewidmet hat.

Auf der GDC in diesem Jahr zeigte Pitchford dann auch noch eine neue Rendering-Technik, die Gearbox in Zukunft "möglicherweise nutzen" werde. Die gezeigten Bilder erinnerten dabei extrem an die Borderlands-Franchise. Kurzum: Borderlands 3 ist schlicht der wahrscheinlichste Kandidat für das im Geschäftsbericht erwähnte Spiel. Sollten sich diese Spekulationen bestätigen, dann dürft ihr euch im oben genannten Zeitpunkt auf dieses einstellen. Dennoch: Auch ein neues BioShock ließe sich beispielsweise im Augenblick nicht gänzlich ausschließen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Borderlands 3 - E3 2015 Countdown - Besser als der Vorgänger
In diesem Video stellt sich Felix die Frage: Was muss bei Borderlands 3 alles besser werden als beim Vorgänger.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel